12 von 12

12 von 12 – 12.10.2018

Hallo ihr Lieben,

schon haben wir den 12.10.2018, das heißt, heute gibt es einen Beitrag zur Aktion 12 von 12 mit 12 Bildern von meinem Tag. Die Aktion ist eine Idee von Caro vom Blog Draußen nur Kännchen. Bei meinem 1. Beitrag dazu seit Monaten, tat ich mich schon irgendwie ein wenig schwer, 12 Bilder zu machen, alleine aus dem Grund, weil es ein Arbeitstag ist und ich fast 8 Stunden des Tages nur am PC gesessen und gearbeitet habe. Nicht so das schönste Motiv. Außerdem ist mir beim Durchschauen der Bilder aufgefallen, dass es sich viel um Essen handelt. Da seh ich ja ganz schön verfressen aus. 🙂 Also los geht’s:

Obwohl ich schon früh aufgestanden bin, um noch Sport zu machen, bin ich auch heute nicht dazu gekommen, da Olli schon 05.45 Uhr wach geworden ist. Mein 1. Gedanke war, bitte nicht morgen. Es gab ein Mini-Frühstück wie jeden Morgen.

Ein paar Minuten später als geplant machten wir uns auf den Weg zum Kindergarten.

Zum Arbeitsbeginn habe ich nebenbei Frühstück gegessen. Ich hatte schon ganz schön Hunger.

Die Mittagspause war überfällig, zum Mittag gab es eine mexikanische Hähnchenpfanne mit Reis. Da das Essen nicht viele Punkte hatte, ich aber noch etwas Hunger, gab es noch ein Stück Flammkuchen. Ach, so lecker.

Zum Essen brauchte ich nicht viel Zeit, daher habe ich noch meine geliebten Hafer-Muffins gebacken. Dieses Mal mit Blaubeeren.

Da ich etwas länger arbeiten musste, da die Auftragslage momentan sehr hoch ist, hat André Olli vom Kindergarten abgeholt. Als ich Feierabend machte, kam Olli ganz aufgeregt ins Haus gelaufen. Er hat auf dem Hof einen interessanten Fund gemacht. Pilze. Es sieht aus wie Champignons, riecht wie Champignons, aber wir waren uns sehr unsicher. Wir haben es lieber gelassen.

Die Männer starteten gemeinsam ihre Rasenmäher.

Von den Blaubeeren blieb noch ungefähr die Hälfte übrig, die wollte ich nicht schlecht werden lassen. Also habe ich mit meiner neuen geliebten Küchenmaschine einen Teig für Muffins vorbereitet. Leider hat der Teig am Ende an den Papierförmchen geklebt. Das war ganz schön ärgerlich. Aber der Teig ist so schön lila geworden.

Nach dem Waschen wollte ich mit Olli noch ein Bild machen, ich brauchte ja Fotos. 🙂 Ist zu sehen, dass er keine Lust hatte, er war schon wieder viel zu müde.

Vom Papa hat Olli sich heute das Lesen aus einem Sachbuch gewünscht. Ich mag Sachbücher am Abend gar nicht, ich lese abends nur richtige Geschichten.

Obwohl es am Tag zurzeit echt schön warm ist, kühlt es sich am Abend schnell ab, sobald die Sonne untergegangen ist. Daher hat André den Kamin angezündet.

Damit mir dann jetzt nicht langweilig wird, wartet noch ein Korb mit Wäsche auf mich.

Nun starten wir ins Wochenende, wie das aussieht, könnt ihr am Sonntag lesen.

Liebe Grüße

Sabrina

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.