12 von 12 Familienleben

12 von 12 – 12.12.2019

Hallo ihr Lieben,

wow, so viele 12en in dem Titel des Beitrags. In 11 Tagen ist einfach schon Heiligabend, das neue Jahr einfach gar nicht mehr weit. Komme ich also zum letzten Teil der Aktion 12 Bilder am 12. des Monats vom Blog Draußen nur Kännchen. Da das Programm gestern Abend wieder nicht funktionierte, folgt der  Beitrag erst heute.

Am Morgen kam ich schlecht aus dem Bett, aber da ich Olli in dieser Woche ja nicht zum Kindergarten bringen musste, hatte ich auch keinen Stress. Erstmal habe ich die Katzen nach draußen gelassen.

Im Adventskalender war ein Tannenbaum drin. Olli freut sich jeden Morgen so darauf, die Türen zu öffnen.

Ohne ein kleines Frühstück lasse ich den Zwerg nicht aus dem Haus.

Draußen gab es eine kleine Überraschung. Es hat ein bisschen geschneit.

Zeit für die Arbeit. Ich war schon so hungrig.

Zum Mittag gab es Ofengemüse mit Stremellachs.

Nach der Arbeit habe ich schnell ein paar Handgriffe im Haushalt erledigt. Den Zwerg habe ich kurz nach 16.00 Uhr abgeholt. Zu Hause hat er sich Decken geschnappt und eine kleine Höhle gebaut.

Eine Zeit lang konnte Olli noch Fernsehen schauen und Loki hat sich daneben gesetzt und seine Nähe gesucht.

Raubtierfütterung.

Abendbrot mit dem Zwerg.

Kurz nach 19.00 Uhr war es Zeit für die Abendroutine.

Nachdem ich die Betten im Schlafzimmer neu bezogen hatte, wartete ein Korb voll Wäsche auf mich.

Ein ganz normaler Donnerstag.

Liebe Grüße

Sabrina

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

2 Kommentare

  1. Ich wuensche mir ja Schnee fuer Weihnachten aber das wird hier wohl nicht passiert. Die Temperaturen gehen staendig hoch und runter. Echt nervig. Kein Wunder, dass man da staendig krank wird. Meine zwei lieben auch den Kalender jeden morgen zu oeffnen. Mama kriegt natuerlich den fetten Kinder Adventskalender lol

    1. Sabrina says:

      Adventskalender gehören einfach dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.