DIY Just blogging

Wie plant man eine Babyparty?

Hallo ihr Lieben,

in meinem Wochenendbeitrag habe ich ja erwähnt, dass wir für unsere Freundin eine Babyparty organisiert haben. Nun möchte ich euch ein bisschen davon berichten.
Aber fangen wir von vorne an: Was ist überhaupt eine Babyparty? Viele die ich kenne, haben vorher noch nie davon gehört. Vielleicht habt ihr es schon. Baby Partys oder auch Baby Showers haben ihren Ursprung in Amerika und werden dort 4 bis 6 Wochen vor der Geburt gefeiert. Ich finde diese Idee so toll mit Freude dem großen Ereignis entgegen zu fiebern.
Daher habe ich vor 3 Jahren für meine beste Freundin die erste Babyparty geschmissen und es war ein voller Erfolg, wenn man sieht, wie sehr sich die werdende Mama darüber freut.  Ich habe alles ohne ihr Wissen geplant, aber alles war mit dem Freund abgestimmt.

 

 
Man kann so eine Party natürlich auch mit der Freundin zusammen planen. Das wäre für mich aber eher die Option bei einem 2. Kind, da dann eh kein Überraschungseffekt mehr besteht. 🙂
Bei der Babyparty meiner besten Freundin habe ich nur unsere Freundinnen eingeladen und zwar mit richtigen Baby-Shower-Einladungskarten. Für die Babyparty am Wochenende entschieden wir uns im kleinen Kreis zu feiern. Also die werdenden Eltern, wir 3 und unsere besten Freunde mit ihrem Sohn. Es war auch so sehr laut und energiegeladen. 🙂
Die Deko finde ich ganz wichtig. Daher habe ich vor 3 Jahren auch sehr viel im Internet gesucht. Ich habe auf mehreren Seiten etwas bestellt und unsere kleine Stube dafür hergerichtet. Dieses Mal entschied ich mich wieder für die Internetseite Babybellyparty, da sie so eine tolle Auswahl haben und alles furchtbar niedlich aussieht.
Als Geschenk habe ich für beide Freundinnen eine Windeltorte und ein Windeldreirad gebastelt.

Wir haben damals zum Kaffee mit der Party gestartet, also musste ein Rezept für Kuchen her. Nach langer Suche entschied ich mich für eine Heidelbeer-Schoko-Torte, die ich nun am Sonntag leicht verändert wieder backte.

Nach dem Kaffee haben wir dann ein Spiel gespielt. Ich habe vorgefertigte Listen gekauft. Auf denen sind verschiedene Wörter drauf, die mit dem Thema Baby zu tun haben. Das Knifflige daran ist, dass die Buchstaben vertauscht sind. Das Spiel hat die Bald-Mama gewonnen. 🙂
Weitere Spielideen, die wir bereits ausprobiert haben:
  • Die Baby-ABC-Liste: Jeder Gast erhält eine Vorlage, wo A bis Z eingetragen ist und die muss innerhalb von 5 Minuten ausgefüllt werden mit Gegenständen, die mit Babys zu tun haben. Sieger ist der, der die meisten Buchstaben ausgefüllt hat.
  • Wie groß ist Mamas Babybauch?: Jeder Gast schätzt den Umfang und dann wird gemessen. Sieger ist der, der am nächsten dran ist.
  • Wonach schmeckt es? Verschiedene Babybreie werden probiert und es muss erraten werden was darin ist.

Auf der Seite Babybellyparty habe ich damals sehr viel Wissenswertes und Ideen erhalten. Es gibt auch noch Deko für 1. den Geburtstag.
In den nächsten Tagen folgen dann noch Beiträge zum Rezept für die Torte und Anleitungen für die Windeltorte und das Windeldreirad.

 

Liebe Grüße
Sabrina

You may also like...

7 Comments

  1. Man man, da ist aber einer fleissig. Hast du wunderschoen gemacht. Ich weiss nicht, ob ich so eine Babyshower selber haven wuerde. Ich meine wenn meine Freunde das machen moechten dann gerne, aber generall finde ich, dass das sonst so aussieht dass man Geschenke schon haben will bevor das Baby hier ist.

    1. SabrinaRanzow1987 says:

      Ja das stimmt schon irgendwie. Aber so ist es ja nicht. Es geht ja auch um den Spaß und die Freude.

    2. Ja, das Fragen sich wohl viele..

      Wer Sollte eigentlich die Babyparty Organisieren??

      Schaut mal hier das ist da unser Thema!

      http://babyparty-planen.de/organisation.html

      Ihr habt Bestimmt viel zu berichten über eine babyparty, Schließt euch doch unserer Gruppe an
      https://www.facebook.com/groups/1751860251809849/

  2. […] wie beim 1. Mal, aber schön war es trotzdem. Was man so für eine Babyparty braucht, habe ich hier […]

  3. […] eine Windeltorte und ein Windeldreirad beschrieben sowie einen Beitrag dazu, was man so für eine Babyparty braucht. Die gute alte Windeltorte sollte es dieses Mal aber nicht sein, denn immer das gleiche ist […]

  4. […] oder später auch die Geburt mache ich schöne Geschenke. Auf dem Blog habe ich euch schon von den Babypartys berichtet, die ich ausgerichtet habe und von den Geschenkideen zur Geburt. Wieder war ich etwas […]

  5. […] habe ich das Rezept für die Blaubeer-Schoko-Torte, die ich für die Baby-Party unserer Freunde gemacht habe, für euch. Ich habe diese Torte schon ein paar Mal gemacht und ich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.