Brotdosenparade

Brotdosenparade – KW 32/33

*Der Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

Hallo ihr Lieben,

am 03.08.2020 startete in Mecklenburg-Vorpommern das neue Schuljahr und dieses Jahr wird das letzte Kindergartenjahr für unser nicht mehr ganz so kleines Zwergenkind sein. Damit ist er nun auch ein stolzes Vorschulkind. Also braucht der Zwerg nun jeden Nachmittag im Hort eine Brotdose, vollgepackt mit leckeren Sachen. Bei Instagram habe ich gefragt, ob ich euch meinen Brotdoseninhalt zeigen soll und viele haben mit „Ja“ abgestimmt. Darum habe ich mir nun gedacht, dass es alle 2 Wochen einen Blogpost mit den vergangenen Brotdosen geben wird. Vielleicht dient es dem einen oder anderen als gute Inspiration.

In den vergangenen 2 Wochen habe ich morgens ein Foto der Brotdose gemacht. An 2 Tagen habe ich es vergessen, also gibt es nur 8 statt 10 Einblicke. Mir ist es immer wichtig, dass der Zwerg gut mit einer Portion Obst und Proteinen versorgt ist, dazu gibt es noch etwas, dass für den Nachmittag satt hält. Damit die verschiedenen Dinge nicht komplett durcheinander geraten, nehme ich gerne Silikon-Muffin-Förmchen.

Brotdose Nr. 1

Die 1. Brotdose war noch gar nicht so voll. Es stellte sich heraus, dass der Zwerg eine kleine Raupe Nimmersatt ist. Es gab einen geschnittenen Apfel, Cashewnüsse und einen Hafer-Muffin.

Brotdose Nr. 2

Für den 2. Tag gab es einen Hafer-Muffin, ein Ei, eine geschnittene Birne und Cashew- sowie Walnüsse.

Brotdose Nr. 3

Am 3. Tag habe ich es mit den verschiedenen Beeren etwas zu gut gemeint, die Hälfte kam wieder mit zurück. Zusätzlich gab es wieder Nüsse, den Hafer-Muffin und ein Ei.

Brotdose Nr. 4

Zum 1. Mal konnten wir die neue Brotdose ausprobieren. Gefüllt war diese mit Nüssen, einem Ei, einem Apfel sowie Hafer-Muffin.

Brotdose Nr. 5

Mit der 5. Brotdose begann die neue Woche. In der Dose waren Haselnüsse, ein Ei, Birne und ein paar kleine Laugenbrötchen. Da habe ich TK-Laugenstangen gekauft und diese aufgetaut zu kleinen Brötchen geschnitten und geformt.

Brotdose Nr. 6

Die nächste Brotdose zeigt einen Apfel, Beeren, Nüsse, ein Ei und ein paar Laugenbrötchen. Die Laugenbrötchen nennt der Zwerg übrigens Lausebrötchen. Passt zu ihm.

Brotdose Nr. 7

In Brotdose Nr. 7 gab es Nüsse, Weintrauben, eine Birne und aus einer Stulle mit Geflügelleberwurst habe ich mit Plätzchenausstecher Stücke ausgestochen. Das kam beim Zwergenkind super an.

Brotdose Nr. 8

In die letzte Brotdose der Woche habe ich Nüsse, Bananenchips, Gurkensticks, Apfelstücke, Weintrauben und ein Lausebrötchen gepackt. Die Bananenchips sind super lecker und die kann ich sehr empfehlen und die Gurkensticks hätte ich mir sparen können. Aber da sind Kinder ja verschieden.

Auf einigen Bildern ist die Brotdose innen geteilt. Diese Brotdose habe ich neu gekauft bei dem Online-Shop Step by Step. Den Shop habe ich schon länger im Auge, da sie schöne Schulranzen mit Traktoren haben und der Zwerg unbedingt einen für nächstes Jahr haben möchte. Das unterstütze ich natürlich sofort. Was passt da besser als die dazugehörigen Brotdosen und Trinkflaschen, die man in dem Shop ebenfalls kaufen kann.

Brotdose und Trinkflaschen wurden nun 2 Wochen gut getestet. Optisch gefallen sie uns super. Grün ist die Lieblingsfarbe vom Zwergenkind. Die Brotdose und Trinkflasche sollen spülmaschinenfest sein, was ich jetzt nicht unbedingt bestätigen kann. Denn nach 2 Wochen sind schon die ersten Gebrauchsspuren an den Traktoren an der Trinkflasche zu sehen. Das finde ich etwas schade, daher wasche ich lieber nur noch per Hand ab, damit es noch lange hält.

Damit beende ich diesen Beitrag und hoffe, meine Brotdosenparade kommt bei euch gut an und ihr freut euch auf die nächsten Brotdosenparaden.

Liebe Grüße

Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.