Just blogging

Es geht weiter …

Hallo ihr Lieben,

lange habe ich mich davor gedrückt, am Blog zu arbeiten, um es DSGVO-konform zu bekommen. Einige Monate sind nun vergangen, in denen ich absolut nichts getan habe. Eine Zeit lang war es sogar so, dass ich irgendwie dachte, ich werde wohl nicht weiter machen, da ich zu faul war, mich mit dem Thema zu befassen. Aber das Schreiben am Blog fehlte mir. Mir fielen immer wieder Texte ein, die ich schreiben möchte oder einfach nur viele Themen. Ich war unsicher, ob ich wirklich weitermachen will.

Mir fehlte aber auch das Festhalten der Erlebnisse. Neulich schaute ich mit Olli ein paar alte Beiträge über unser Wochenende an und es war so schön, dazu auch gleichzeitig die Bilder zu sehen. Ich wollte also auf jeden Fall weitermachen. Das hieß lesen, viel lesen. Entscheidungen treffen, Dinge ändern usw. Für diesen Kram blieb mir ja leider immer nur wenig Zeit am Abend. Es ist schon schön, den Blog als Hobby zu haben, für das Schreiben lässt sich auch Zeit finden. Wenn man sich aber mal genau damit befassen muss, wird es schwierig. Zumindest war es bei mir der Fall. Aber ich will ja nicht jammern.

Nun habe ich die Entscheidung getroffen, mir eine Domain einzurichten und werde bei WordPress selbst hosten. Das ist ein völlig neues Terrain für mich. Ich bin noch etwas überfordert. Im Moment ist es so, dass ich sehr viel nachlesen muss, um irgendwas zu machen. Dennoch bin ich ganz zufrieden damit, wie der Blog nun aussieht.

Wie geht es denn nun weiter? Bei der wöchentlichen Aktion Wochenende in Bildern werde ich weiterhin mitmachen sowie monatlich WMDEDGT und 12 von 12, da ich es einfach schön finde, diese Tage festzuhalten. Die Freitagslieblinge werden ab jetzt ausfallen. Einmal wöchentlich gibt es einen Beitrag von mir. Das kann ein Rezept sein oder ein Thema, das mich gerade bewegt oder irgendwas anderes. Einen bestimmten Tag habe ich mir noch nicht überlegt. Da werde ich euch evtl. noch informieren.

Ich hoffe, dass ihr nun wieder fleißig auf dem Blog lesen kommt, darüber freue ich mich natürlich am meisten.

Liebe Grüße

Sabrina

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.