Allgemein

Meine Freitagslieblinge – 04.11.2016

Hallo ihr Lieben,

ich kann es irgendwie noch gar nicht so richtig glauben, dass wir schon November haben. Ich habe das Gefühl, dass dieses Jahr noch schneller als alle anderen vergeht. Mit den ganzen Weihnachtsartikeln in den Geschäften bekomme ich schon richtig Lust das Haus schon weihnachtlich zu dekorieren, vor allem weil es abends jetzt immer schon so dunkel ist. Die Weihnachtszeit ist für mich die schönste Zeit im Jahr, also wirklich von der Schönheit her gesehen. Alles ist so wunderschön geschmückt und farbenfroh, das gibt so viel Wärme obwohl es so kalt ist. Aber ich lasse mir noch ein wenig Zeit damit, die Zeit vergeht ja sowieso so schnell. 🙂
Da haben wir auch schon wieder Freitag und ich möchte wieder meine Lieblinge der Woche mit euch teilen.

1. Meine Lieblingslektüre der Woche:
Hier handelt es sich natürlich mal wieder um ein Buch von Oliver. Ich selber komme eigentlich nicht zum Lesen. Ich würde abends bei einer Seite einschlafen und würde dann eine halbe Ewigkeit brauchen. Irgendwann in 10 Jahren ist dann für eigene Bücher bestimmt mal wieder Zeit. 🙂 Nun aber zurück zum Lieblingsbuch der Woche. Es geht dabei um Jakob, der kleine Bruder von Conni. Ich liebe die Geschichten der beiden. Total süß geschrieben und wirklich toll für Kinder. Für Olli ist Jakob genau richtig. Denn alles was Jakob toll findet, mag Olli auch. Also kann er damit gut was anfangen. Daher lese ich diese Geschichten so gerne.


2. Mein Lieblingsessen der Woche:
Am Wochenende hatten wir ja eine Halloween-Geburtstagsparty im Haus und ich hatte ja für uns und unsere Freunde gekocht und davon hatten wir noch ein paar Tage was und es ist einfach sooooooo lecker.

3. Mein Lieblingsmoment mit dem Kind:
Montagabend waren wir ja noch ein wenig auf Halloween-Tour und haben Süßigkeiten gesammelt und das war so putzig. Oliver hat ja eigentlich immer eine recht große Klappe, aber auf einmal war er so schüchtern. Das war schon recht süß. Da es das erste Mal, dass wir an Halloween mit ihm losgezogen sind, ist es mein Lieblingsmoment mit dem süßen Zwerg.

4. Mein Lieblingsmoment für mich:
Von meinem eigenen Lieblingsmoment habe ich kein Bild. André und ich waren am Montag unsere Freunde besuchen. Sie haben vor ca. 3 Wochen eine kleine Tochter bekommen und sie war wirklich klein. Ich kann das gar nicht glauben, wie schnell man vergisst, dass das eigene Kind mal genauso klein war. Ich habe sie nicht gehalten. Ich habe mich ehrlich gesagt nicht getraut zu fragen. Denn ich muss sagen, dass ich es damals gehasst habe, dass ich Oliver wie einen Wanderpokal rumgereicht habe, nur weil jeder mal wollte. Aber die kleinen Finger habe ich berührt und alles war so weich. Da wünscht man sich gleich auf der Stelle Baby Nr. 2, mit dem man die ganze Zeit kuscheln kann.


5. Meine Lieblingsinspiration der Woche:

Ich muss sagen, mit diesem Punkt tue ich mich jede Woche total schwer. Es ist nicht so, dass es keine Inspiration gibt. Das Problem ist nur, dass ich mich jeden Tag von so vielen Dingen inspirieren lasse. Andere Menschen, Zeitungen, Internet, andere Blogger usw. Ich finde es immer so schwer da das Beste herauszusuchen und vor allem mich noch daran zu erinnern. 🙂 Letzte Woche habe ich von meiner Schwiegermutter die letzte Ausgabe der Eltern-Zeitschrift bekommen und wurde durch einige Artikel sehr zum Nachdenken angeregt.

Nun starten wir ins Wochenende und ich lasse mich mal überraschen wie aufregend es ist.
Weitere Freitagslieblinge sind auf BerlinMitteMom zu finden.
Liebe Grüße
Sabrina
Ähnliche Beiträge:

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

1 Kommentar

  1. Ich hab das letzte Mal ein Buch angefasst, bevor Matthew geboren wurde. Also mit 10 Jahren kannst du schon richtig liegen lol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.