Allgemein

Meine Freitagslieblinge – 27.04.2018

Hallo ihr Lieben,

den Beitrag wollte ich schon am Nachmittag fertig haben, habe es aber nicht geschafft. Daher kommt er heute recht spät, denn für mich ist eigentlich noch Freitag. 🙂 Wir waren nämlich im Kino. Wer mich gut kennt, kann es sich vielleicht schon denken, aber dazu komme ich gleich eh noch. Hier also die Lieblinge der Woche.

1. Meine Lieblingslektüre der Woche:
Ein paar neue Zeitungen gab es in dieser Woche zu lesen. Bis auf Ollis abendliche Geschichte, habe ich sonst auch nichts weiter geschafft zu lesen.

2. Mein Lieblingsessen der Woche:
Ungefähr einmal im Monat kaufe ich mir im Kaufland eine große Packung Sushi und ich liebe es. Es ist so lecker. In dieser Woche hatte ich mal wieder Hunger darauf.

3. Mein Lieblingsmoment mit dem Kind:
Am Donnerstag war ich wieder mit Olli beim Kinderturnen. Schon 2 Wochen konnten wir nicht dabei sein. Beim letzten Mal war ich danach irgendwie enttäuscht von Olli. Er hat mit den anderen Kindern gestänkert und auch nicht richtig zugehört, was die Lehrerin erklärt hat. Gut, dachte ich mir, er ist der jüngste, er lernt es schon noch. Gestern hat er gezeigt, dass er schnell lernen kann. Er war richtig gut drauf, hat aufgepasst, abgewartet und hat sich mit den anderen vertragen. Die Lehrerin hat ihn am Ende der Stunde gelobt und ich war total stolz auf ihn und habe es ihm natürlich auch gesagt.

4. Mein Lieblingsmoment für mich:
Für andere ist das sicherlich nichts Besonderes, aber für mich als großer Superhelden-Fan auf jeden Fall. Gestern war Kinostart für den Film Marvel’s Avengers. Schon lange freue ich mich auf diesen Film und musste mich immer zurückhalten irgendwas im Internet darüber zu lesen oder bei YouTube anzugucken, weil André es nicht mag, wenn ich so viel vorher vom Film weiß. Heute war es dann für uns soweit, wir schauten uns den Film im Kino an. Der Film war wirklich unglaublich und atemberaubend, eine Szene toppte die andere. Wir waren auf jeden Fall begeistert. Emotional, wie ich natürlich bin, gab es für mich einige Szenen, bei denen mir die Tränen kamen.

5. Meine Lieblingsinspiration der Woche:
Alina hat in dieser Woche auf ihrem Blog Liebling ich blogge jetzt darüber gebloggt, wie anstrengend sie es mit ihrer Tochter findet. Ihre Tochter scheint meist unzufrieden. Sie schreibt darüber, wie sie dies nun einfach annimmt und wie die ersten Tage verliefen. Ich erinnere mich noch gut daran, dass Olli auch so war. Alina schreibt von einem Geräusch, dass ihre Tochter aufgrund ihrer Unzufriedenheit macht, das sie fast in den Wahnsinn treibt.
Wie lustig es ist, dass man Sachen doch tatsächlich vergessen kann oder eher verdrängen, aber dieses Geräusch gab es auch hier oft. Ich habe deutlich länger gebraucht, diese Hilflosigkeit des kleinen Zwergs anzunehmen und dass er ja erst alles lernen muss.

Mehr Freitagslieblinge gibt es wieder bei Anna von BerlinMitteMom.
Genießt euer Wochenende.
Liebe Grüße
Sabrina

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

2 Kommentare

  1. Manche Kinder haben Geduld, andere wenig. Matthew is seit Sommer letztes Jahr beim Schwimmunterricht. Es gibt verschiedene Stufen. Man faengt bei Stufe 1 an. Dort ist er immer noch. Die ersten 5 bis 10 Minuten sind okay und danach macht er was er will und hoert nicht zu. 5 Jaehrige halt.

    1. SabrinaRanzow1987 says:

      Es ist möglich, dass ich das manchmal zu streng sehe. 🙂 Die anderen Kinder sind ja nicht so viel anders als er. Trotzdem freut es mich, wenn er sich anstrengt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.