Allgemein

Meine Pflege für trockene Haut

Hallo ihr Lieben,

heute widme ich mich mal der Kosmetik. Ein paar Worte zuvor. Die Kosmetik ist schon viele Jahre Teil meines Lebens, im Jahre 2003 habe ich meine Ausbildung zur staatlich geprüften Kosmetikerin begonnen und habe dann auch einige Jahre in dem Beruf gearbeitet. Ich habe mich dann aber nochmal für eine neue Ausbildung im Büro entschieden. Trotzdem ist die Kosmetik immer noch meine „große Liebe“.


Über die Jahre hat sich meine Haut sehr verändert. So kämpfte ich schon immer in der Pubertät mit schrecklichen Pickeln und Akne. Nun über 10 Jahre später ist meine Haut eher trocken, dennoch machen sich immer noch die Merkmale der fettigen Haut bemerkbar. Ich will heute nicht mit nicht mehr vorhandenes Wissen prahlen, aber trotzdem möchte ich euch mal die Produkte vorstellen, die ich immer nutze, damit meine Haut vorzeigbar aussieht.

Gesichtspflege:

 
Als Gesichtswasser benutze ich morgens und abends das pflegende Gesichtswasser von Balea. Das Gesichtswasser reinigt sanft, aber intensiv und es enthält keinen Alkohol. Daher wird die Haut nicht gereizt und die Feuchtigkeit der Haut unterstützt.
Morgens nach dem Aufstehen benutze ich diese Feuchtigkeitstücher mit Kamille von Yves Rocher. Auch diese reinigen sanft und sind ohne Alkohol. Sie entfernen auch super Make-up.
Als Reinigung nutze ich das Reinigungsmousse von bebe more. Ich habe lange nach der richtigen Reinigung gesucht. Reinigungsgele habe ich früher immer benutzt, waren aber irgendwann zu „scharf“ für meine Haut und trockneten sie nur noch mehr aus. Wenn ich dann Reinigungsmilch verwendet habe, dann hatte ich immer das Gefühl mein Gesicht sei nicht richtig sauber und es kamen kleine Pickelchen. Aber das Reinigungsmousse ist perfekt. Auch hier wird die Haut wieder sanft gereinigt, entfernt super Make-up und spendet dazu noch Feuchtigkeit, so dass die Haut frisch wirkt. Das Mousse duftet auch so wunderbar. Außerdem enthält es auch wenige Kügelchen, die an ein Peeling erinnern.
Die Pflegecreme von Yves Rocher ist auch eine großartige Entdeckung für meine Haut, da meine Wangen öfter zu Rötungen neigen und diese Creme die Haut sofort beruhigt und Feuchtigkeit spendet. Sie lässt die Haut ebenmäßiger erscheinen. Außerdem ist auch ein Lichtschutzfaktor von 20 enthalten.

Zusatzpflege:

 

Als Zusatzpflege habe ich noch weitere Produkte von Yves Rocher. Für die Augen benutze ich abends den Roll-on, da er schön kühlt und morgens dann die Spezial-Pflege, denn diese enthält Pigmente, die die Augen mehr strahlen lassen, da ich ja selten Make-up benutze, ist das die perfekte Aushilfe.
Einmal in der Woche benutze ich eine Ampulle, welche die Haut frischer erscheinen lässt und neue Ausstrahlung schenkt. Außerdem hilft sie gegen Falten, denn so langsam komme auch ich in die Jahre. 🙂
Abend verwende ich dann abwechselnd das Serum und das Konzentrat. Auch hier wieder zur Faltenprophylaxe und einfach, um der Haut mehr Ausstrahlung zu verleihen.

Körperpflege:

Und zu guter letzt die beiden Produkte, die ich für die Körperpflege benutze.
Zum einen die Duschcreme von bebe young care. Die benutze ich nun schon seit Jahren und liebe es, wie schön weich meine Haut dadurch geworden ist. Neu ausprobiert habe ich vor einiger Zeit das Dusch-Soft-Öl-Balsam von balea, das man direkt nach dem Waschen mit der Duschcreme verwendet und nach dem „Eincremen“ dann wieder abspült. Da ich faul bin und es bei mir nach dem Duschen schnell gehen muss, liebe ich dieses Produkt. Kein lästiges Eincremen und darauf warten, dass es eingezogen ist und trotzdem fühlt sich die Haut schön weich an.
So, das soweit zu meiner Hautpflege. Vielleicht habt ihr ja auch trockene Haut und das ein oder andere Produkt zum Probieren gefunden. Welchen Hauttyp habt ihr und welche Produkte verwendet ihr?
Liebe Grüße
Sabrina

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

2 Kommentare

  1. Balea finde ich auch klasse. Kauf ich mir immer wenn ich in Deutschland bin. Hab immer noch ein paar Sachen hier die noch benutzt werden muessen.
    Ja die lieben Feuchttuecher… wenn man das Makeup vor dem Schlafen gehen abmachen wuerde *versteckt sich* Ich bin da immer viel zu faul fuer. lol Bin ich selber Schuld, wenn meine Haut so trocken ist.

    1. SabrinaRanzow1987 says:

      Ach Janine, lass mal. Ich achte auch nicht immer so gut auf meine Haut 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.