Backen Rezepte

Rezept – Blaubeer-Muffins

Hallo ihr Lieben,

ihr kennt es bestimmt, spontan kündigt sich Besuch an und man braucht noch eine Kleinigkeit, die man anbieten kann. Etwas, dass sich schnell backen lässt und gut ankommt. Wir haben immer Blaubeeren im Gefrierschrank, da der Zwerg und ich diese gerne in gebackenen Gerichten essen. Blaubeeren passen beim Backen in fast jedes Gericht, besonders lecker sind sie in Muffins. Jetzt, wo die Herbstzeit beginnt, backe ich die Blaubeer-Muffins wirklich sehr gerne. Was mir neben dem Geschmack außerdem am besten gefällt, ist die wundeerschöne lila Farbe, da das meine Lieblingsfarbe ist.

Schön fluffig sind sie ein perfekter Nachmittagssnack an kalten Herbst- oder Wintertagen, die man am Ende ggf. noch mit Puderzucker bestreuen kann. Kommen wir zum Rezept.

Zutaten:

  • 100 g Margarine
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 250 g Mehl
  • 300 g TK -Blaubeeren

So wird’s gemacht:

  1. TK-Blaubeeren auftauen.
  2. Margarine mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Nach und nach die Eier zugeben.
  3. Backpulver und Mehl unterrühren.
  4. Blaubeeren unter den Teig heben.
  5. Ein Backblech mit 12 Muffinförmchen bereitstellen und den Teig in den Förmchen verteilen.
  6. Die Muffins bei 180 °C 30 Minuten backen.

Fertig sind die Muffins, auch warm können sie schon gut vernascht werden, dann schmecken die Blaubeeren am besten. Viel Spaß beim Nachbacken.

Liebe Grüße

Sabrina

You may also like...

1 Comment

  1. […] Nachmittag habe ich Blaubeer-Muffins gebacken und später noch Fotos für den Blog […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.