Kochen Rezepte

Rezept – Gulasch mit Kartoffeln

Beitrag enthält Werbung für Produktplatzierung

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder Sonntag, daher gibt es ein neues Rezept der Woche. Ich muss ehrlich sein, das war für mich in dieser Woche ganz klar Chili mal anders, aber ich hatte ja versprochen, jeden Sonntag ein neues Rezept vorzustellen. Das Gericht war eigentlich überhaupt nicht geplant und stand nicht auf meinem Essensplan in dieser Woche. Nach meinem Wocheneinkauf am Dienstag hatte ich durch Zufall entdeckt, dass es in einem anderen Supermarkt Bio-Gulasch im Angebot gab. Da musste ich zuschlagen, denn Gulasch hatten wir schon richtig lange nicht mehr.

Zutaten:

  • Kartoffeln (Menge nach Wahl)
  • 3 EL Pflanzencreme
  • 4 Schalotten
  • 1 kg Gulasch
  • Salz, Pfeffer, Paprika
  • Wasser
  • 2 EL Mehl
  • Fleischbrühe vom Gulasch
  • 1,5 TL Gulasch-Gewürz von Just Spices

So wird’s gemacht:

  1. 1 EL Pflanzencreme in einem Bräter erhitzen.
  2. Schalotten schälen, klein schneiden und kurz anbraten.
  3. Etwas Fleisch dazugeben und ebenfalls anbraten, bis eine leichte Bräune entsteht. Mit ein wenig Wasser ablöschen und den Rest vom Fleisch dazugeben.
  4. Den Ofen auf 200 °C vorheizen.
  5. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Alles kurz anbraten, es muss nicht komplett durch sein.
  6. Im Anschluss das Fleisch gut mit Wasser bedecken und für etwa 2 Stunden im Ofen mit Deckel schmoren.
  7. Kartoffeln schälen, klein schneiden und kochen.
  8. Sobald der Gulasch gut durchgegart und zart geworden ist, kann er aus dem Ofen und es geht an die Soße. Dafür 2 EL Pflanzencreme in einem großen Topf erhitzen. Auch hier nutze ich für die Soße wieder meinen Schüttelbecher und mixe ein Wasser-Mehl-Gemisch aus 1 EL Mehl und 250 ml Wasser an.
  9. Das Gemisch zur Pflanzencreme geben, andicken lassen und langsam 500 ml Fleischbrühe aus dem Bräter unterrühren. Diesen Schritt ein weiteres Mal wiederholen.
  10. Zum Abschluss mit dem Gulasch-Gewürz von Just Spices (oder Fleisch- oder Gemüsebrühenpulver) würzen. Ich nehme hier gerne das Gewürz, da es schon alle passenden Zutaten zum „perfekten“ Würzen enthält. Außerdem verleiht es der Soße eine schöne dunkle Bräune.

Mit Kartoffeln anrichten und es sich schmecken lassen.

Liebe Grüße

Sabrina

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.