Olli

Tschüss Schnuller, es war schön mit dir

Hallo ihr Lieben,

nun steht uns die nächste Veränderung bevor und was soll ich sagen, ich habe ein wenig Angst davor. Der Schnuller muss weg. Vielleicht können einige meine Angst ja nachvollziehen. Olli hat den Schnuller seit dem Tag, an dem wir das Krankenhaus verlassen haben. Mit 7 oder 8 Monaten hat er ihn nur noch zum Schlafen gebraucht und auch nie vollständig in der Nacht durchgetragen, auch jetzt ist er nur zum Schlafen da. Obwohl der Schnuller Olli manchmal trotzdem nicht vom Schreien abgehalten hat, war er doch eine Hilfe.
Ich wollte eigentlich den Schnuller schon viel früher loswerden, denn ich wollte nie, dass er den Schnuller so lange hat. Nun war es anders, da ich es mir einfacher machen wollte. Noch vor einem halben Jahr haben mein Freund und ich ausgemacht, dass der Schnuller zum 2. Geburtstag wegkommt. Der Tag rückte immer näher und ich habe gesagt, dass es nicht funktioniert, er sei noch nicht so weit. Aber eigentlich war ich noch nicht so weit. Ich war nicht bereit für die unruhigen Nächte, in denen er schreien wird und man wieder da steht und nicht weiß, wie man ihn beruhigen soll.
Jetzt soll es aber doch soweit sein. Unsere Tageseltern waren gestern nämlich mit den Kindern beim Zahnarzt und diese hat die Abgewöhnung des Schnullers empfohlen, da sein Oberkiefer schon etwas hervorsteht. Das kommt jetzt aber nicht vom Schnuller, das ist seit der Geburt schon so. Aber gut, wir wollen nichts verschlimmern.
Der Papa wollte gestern gleich anfangen. Olli hat natürlich ständig nach seinem Schnuller gefragt und gejammert. Ich habe ihn ihm zum Schlafen gegeben und habe mit dem Papa besprochen, dass wir am Freitag damit anfangen. Momentan schläft er in der Woche nachts unruhiger als sonst. Außerdem sind die Arbeitstage nicht besonders leicht zu bewältigen, sollten die Nächte nicht so gut sein. So haben wir nun auch ein paar Tage Zeit, ihn darauf vorzubereiten und ich bin gespannt, wie es wird.
Ich habe mich nun auch belesen, was wir tun können, um ihm diesen Schritt zu erklären. Wir werden die Schnullerfee kommen lassen, die bringt im Gegenzug ein kleines Geschenk mit. Die letzten beiden Schnuller verschwinden in der Nacht zu Samstag und werden auch nicht mehr genutzt. Sie müssen weg, wenn sie noch irgendwo sind, gerate ich in Versuchung. 🙂
Ich habe nun dazu noch wieder 2 Jakob-Bücher bestellt, da wir die so gerne lesen und dann werden wir mal sehen und ich werde erneut berichten.
Liebe Grüße
Sabrina

You may also like...

3 Comments

  1. Na da wünsche ich dir mal viel Glück. Wir haben unseren Schnuller auch immer noch und er ist 4. Ups. Mir wurde auch schon öfters gesagt nehmen den Schnuller weg. Aber da ich ja nicht nur matthew habe sondern auch chloe ist es etwas komplizierter dann den los zu werden nachts.
    Bei uns sollte die Schnullerfee eigentlich letztes Wochenende kommen. Jedoch fing er Vorschule an und auf einmal wollte er nicht mehr in seinem eigenen Bett schlafen. Jetzt schläft er mit Nachtlampe. Hoffen wir mal das wir das in den nächsten 2 Wochen dann wieder in Angriff nehmen können.

    1. SabrinaRanzow1987 says:

      Also ich kann nur empfehlen es schnell durchzuziehen 😊

  2. […] und er wird vermisst. Wovon ich rede? Na vom Schnuller. 🙂 Ich hatte ja schon vor kurzem in einem Beitrag darüber geschrieben, dass wir den Schnuller abschaffen wollen. Nun ist Tag 6 ohne Schnuller. Heute […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.