Familienleben WMDEDGT Wochenende in Bildern

Unser Wochenende in Bildern – 04./05.12.2021 // WMDEDGT – 05.12.2021

Hallo ihr Lieben,

ich habe es wieder geschafft, erst hatte ich nicht wirklich dran gedacht und es sind auch immer noch zu wenig Fotos, aber ich bessere mich.

Samstag:

Die Kinder waren kurz nach 7 Uhr wach. Nach dem Stillen gab es Frühstück.

Nachdem das Babymädchen beim Mittagsschlaf gut eingeschlafen war, wollte ich sie ablegen und mich neben ihr ausruhen. Doch das schien ihr nicht zu gefallen und prompt war sie wach.

Damit wir leckere Kekse ohne viel Aufwand essen können, gab es Fertigteig zum Schneiden.

Am Nachmittag wollte ich für einen Spaziergang meinen Tragegurt ausprobieren. Mit zunehmendem Gewicht und auch der Größe ist mir das lieber für die Spaziergänge draußen als das Tuch.

Sonntag:

Die vergangene Nacht war anstrengend. Das Babymädchen fing mitten in der Nacht an, zu schreien, da sie die Brust nicht fand. Also war ich erst mal 2 Stunden wach.

Der Zwerg war wieder kurz nach 7 Uhr wach, aber hat in seinem Zimmer gespielt, gebaut und ein Hörspiel gehört. Ich brauchte noch etwas Schlaf und das Babymädchen anscheinend auch.

08:40 Uhr: Der Zwerg hatte genug vom Warten. Kaum war ich aufgestanden, war auch die Zaubermaus wach. Nach einer neuen Windel ging es ins Bad. Dort habe ich Loki was zu füttern fertig gemacht und die Waschmaschine angestellt.

Voller Vorfreude hat sich der Zwerg schnell angezogen. Denn draußen lag ordentlich Schnee. Nach dem Frühstück haben wir Zähne geputzt und dann ist er nach draußen. Das Babymädchen musste schlafen und war vor Müdigkeit schon ganz außer sich.

Nach dem Schläfchen haben wir uns zum Stillen ins Bett gekuschelt. Danach war eine neue Windel fällig. Während der Papa mit den Kindern beschäftigt war, habe ich das Mittagessen vorbereitet. Es gab Brokkolipüree mit Hähnchenbrust.

Die Zeitfenster sind kurz und schon stand der Mittagsschlaf an. Dieses Mal habe ich sie nicht abgelegt. Gestillt habe ich wieder im Bett, wobei sie noch mal für 20 Minuten eingeschlafen ist. Fix habe ich eine neue Windel gemacht und danach musste die Wäsche erst mal in den Trockner. Mit dabei war immer das Babymädchen, die war am Nachmittag nämlich gar nicht so gut drauf und die Männer waren draußen.

Etwas später als sonst war noch Badezeit. Wir waren irgendwie so im Urlaubsmodus, da wir wussten, dass wir am nächsten Tag nicht früh aufstehen mussten. Leider muss unser Zwerg nämlich vorerst in Quarantäne.

Danach gab es Reste zum Abendbrot. Das Zwergenmädchen wollte aber nicht noch einmal einschlafen und war bis etwa 10 vor 9 wach.

Während der Papa den Großen ins Bett gebracht hatte, war ich mit der Kleinen beschäftigt. Als ich sicher war, dass sie nicht mehr wach wird, habe ich mich mit ihr ins Bett gelegt.

Ich wünsche euch eine schöne Woche und hoffentlich habt ihr auch Schnee.

Liebe Grüße

Sabrina

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.