Familienleben Wochenende in Bildern

Unser Wochenende in Bildern – 09./10.02.2019

Hallo ihr Lieben,

das Wochenende hat nur noch wenige Stunden, da ist es also wieder Zeit für das Wochenende in Bildern.

Samstag:

Der Tag begann im Vergleich zu anderen Wochenenden spät. Wir waren am Abend zuvor im Kino, sodass der Zwerg bei den Großeltern geschlafen hatte.

Etwas später wurde Olli von den Großeltern gebracht. Diese blieben bis kurz nach dem Mittag und hatten sogar Mittagessen mitgebracht.

Nachdem ich in der Küche das große Chaos beseitigt hatte, war es an der Zeit neue Hafer-Muffins zu backen.

Am Nachmittag war es Zeit für einen leckeren Snack, Olli und ich hatten jeweils einen Schokomops mit einem halben Apfel. Der Papa mag das nicht so.

Von der Oma hat Olli eine neue Zeitschrift bekommen. In der kann man Sticker an die richtigen Stellen kleben, Formen nachzeichnen und so vieles mehr üben. Ich versuche das am Wochenende öfter mal zu machen. Nicht aus Zwang und auch nicht, weil ich will, dass aus ihm mal ein Musterschüler wird, sondern einfach, um seine Konzentration zu fördern und ihn auf etwas zu fokussieren. Außerdem helfen ruhige Tätigkeiten gut, wenn er mal wieder zu wild ist.

Da ich den ganzen Tag nur einmal kurz draußen war, um Müll rauszubringen, brauchte ich unbedingt noch ein wenig frische Luft. Daher haben wir uns alle angezogen und sind die Dorfstraße entlang gegangen. Der Zwerg war mit Motorrad unterwegs.

Im Anschluss habe ich mir unsere Meisenknödel geschnappt und endlich an die Bäume gehängt. Ja, dafür nehme ich Geschenkband.

Es war Zeit für das Abendbrot. Doch Olli war komplett übermüdet und da ging nach den Fischstäbchen einfach nichts mehr rein. So war es, dass er schon pünktlich 19.00 Uhr im Land der Träume war.

Sonntag:

Der Zwerg war kurz nach halb 7 wach. Darauf war ich vorbereitet. Ich selbst war am Vorabend auch früh ins Bett gegangen, da ich mal mehr als 7 Stunden Schlaf erreichen wollte und ich war erfolgreich.

Am Vormittag hatte Olli viel alleine gespielt. Der Papa musste noch schlafen und ich hatte Zeit für ein wenig Haushalt. Kurz vor dem Mittag fragte er sogar, ob er noch wieder was lernen darf. So hatte er sich auch sein 2. Heft genommen. Hin und wieder hatte ich ihm geholfen und ihm alles aus dem Heft vorgelesen, gut 1 Stunde beschäftigte er sich mit den beiden Heften, während ich kochte.

Zum Mittag gab es eine schnelle Suppe aus Kaisergemüse und Kartoffeln. Daher nenne ich sie Kaisersuppe.

Es sollte mal wieder Waffeln geben. Olli freute sich schon sehr und dieses Mal blieb keine übrig.

Da es draußen den ganzen Tag immer mal wieder stark regnete, waren wir total unmotiviert, rauszugehen. Das merkte man an Olli, der dadurch nicht richtig ausgelastet war. Zeit für eine ruhige Tätigkeit. Das Steckspiel suchte er sich selber aus und so haben wir gemeinsam alle Stecker zu einem schönen Bild verarbeitet.

Während wir am Abend duschen und baden waren, machte es sich Pepper auf unseren Sachen bequem und schaute zu.

Auch heute ist der Zwerg wieder pünktlich im Bett gewesen. Ich werde ihm so schnell wie möglich folgen. Morgen klingelt der Wecker wieder sehr früh. Olli war ganz traurig, dass das Wochenende schon wieder vorbei ist. Ist er deswegen oft, aber gerade jetzt wo Ferien sind, sind einige Kinder nicht im Kindergarten, da sie Urlaub haben und Olli hat sich auch Urlaub gewünscht. Das dauert bei uns aber noch ganz schön lange, bis wir Urlaub haben.

Die Wochenendberichte der anderen Teilnehmer findet ihr wieder auf dem Blog Großeköpfe.

Habt einen schönen Wochenstart.

Liebe Grüße

Sabrina

You may also like...

2 Comments

  1. Olli ist aber gut. Kannst du das meinen, besonders Chloe bitte auch beibringen? lol

    1. Sabrina says:

      Meinst du die Übungen im Heft? Wir werden auch immer wieder zum Üben angehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.