Familienleben Wochenende in Bildern

Unser Wochenende in Bildern – 09./10.03.2019

Werbung wegen Markenerkennung

Hallo ihr Lieben,

schon wieder sind die beiden Tage des Wochenendes vorbei. Wir waren an diesem Wochenende viel unterwegs und so wird es auch an den nächsten Wochenenden sein. Schön war das Wochenende aber trotzdem.

Samstag:

Kurz nach 07.00 Uhr wurden Olli und ich wach, ich sogar ein paar Minuten eher. Erstmal gab es ein gemeinsames Frühstück.

Den Vormittag haben wir ganz ruhig angehen lassen. Außerdem habe ich zum ersten Mal Hühnerfrikassee gekocht und das dauerte ja etwas länger. Olli war froh, dass er noch Senfeier hatte.

Nach dem Mittagessen ging es auch gleich für ein Schläfchen ins Bett. Da wir wussten, er würde am Abend nicht so früh ins Bett kommen.

Bepackt mit ein paar Taschen sind wir zu Tante und Onkel gefahren. Besonders freute sich Olli aber auf Cousin und Cousine.

Dort verbrachten auch wir den restlichen Nachmittag.

Abendbrot gab es in großer Runde.

Olli blieb über Nacht dort und wir sind ins Kino gegangen.

Sonntag:

Ich hatte mir einen Wecker für halb 8 gestellt, weil ich einfach nicht so spät aufstehen wollte und wir zum Geburtstagsfrühstück eingeladen waren. Eine kleine Stulle musste ich aber schon mal essen.

Später hatten wir fast alle Platten leer gefuttert.

Danach fuhren wir zu Freunden. Die Jungs spielten zusammen, hin und wieder mussten wir schlichten.

Es wurde eine ordentliche Kaffeetafel aufgedeckt. Die Zwerge bedienten sich an den Keksen.

Nicht ganz pünktlich ging es für das sonntägliche Programm nach Hause, da Olli sich nicht trennen konnte. Aber auch wir wären noch gerne länger geblieben. Doch morgen beginnt eine neue Woche und dafür müssen wir wieder ausgeruht sein.

Auf dem Blog Großeköpfe gibt es weitere Wochenenden in Bildern. Euch noch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die kommende Woche.

Liebe Grüße

Sabrina

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.