Wochenende in Bildern

Unser Wochenende in Bildern – 10./11.11.2018

Werbung, wegen erkennbarer Marken

Hallo ihr Lieben,

es ist soweit, schon haben wir wieder Sonntag, eine weitere Woche liegt hinter uns. Es ist Zeit für ein neues Wochenende in Bildern, weitere Berichte dazu gibt es auf dem Blog Geborgen wachsen von Susanne.

Samstag:

06.50 Uhr rief der Zwerg über das Babyphone, ob er rüberkommen darf. Im Bett kuschelten wir noch kurz. Nach einigen Nächten, die nicht so gut waren, da Olli wohl schlecht geträumt hatte und danach fand er schlecht wieder in den Schlaf. Wenn man das gar nicht mehr gewohnt ist, kann der nächste Morgen ganz schön heftig sein.

Nach einiger Kuschelzeit haben Batman und ich Frühstück gegessen.

Danach mussten wir uns auch fertig machen. Im Nachbardorf fand ein Kinder-Vormittag statt, wo Olli gerne hin wollte. Kurz vor 09.00 Uhr habe ich ihn dort hingefahren. Als ich wieder zu Hause war, genoss ich die freie Zeit für mich. Während die Waschmaschine und die Spülmaschine liefen, war es Zeit für Sport.

Da das Wetter zunehmend schlechter wird, haben die Katzen keine Lust mehr, den ganzen Tag draußen zu sein. Ich lasse sie natürlich gerne rein, so hatte ich einen niedlichen Zuschauer beim Sport.

Einiges konnte ich am Vormittag schaffen. Selbst das Essen stand schon komplett vorbereitet für die Mikrowelle bereit, bevor ich Olli wieder abgeholt hatte. Zum Mittag gab es Spinat mit Fisch.

Zur Mittagsruhe haben wir uns ins Bett gesetzt und das komplette Dino-Buch gelesen. Danach waren wir irgendwie ganz geschafft, aber ich war total erstaunt über die vielen Dinge, die ich lernen konnte.

Olli wollte erstmal ausgiebig spielen und für mich war das die Möglichkeit, endlich mal wieder Hafer-Muffins zu backen. In der Woche kam ich nicht dazu. Dieses Mal habe ich es mit Sauerkirschen probiert. Der Teig sah total schön aus und die Muffins sind wirklich lecker geworden.

Am Nachmittag haben wir noch einen kleinen Ausflug in die Stadt gemacht. Aus meiner klitzekleinen Einkaufsliste von 3 Sachen wurde ratz fatz ein voller Einkaufskorb mit vielen Weihnachtsartikeln. Olli hat sich eine kleine Schneekugel für sein Zimmer ausgesucht. Ich hoffe sie überlebt die nächsten Jahre.

Außerdem haben wir uns eine Süßigkeit gekauft.

Es wurde endlich mal wieder Zeit. Ich glaube, das letzte Mal Haare färben war schon wieder gut 4 Monate her. Der Ansatz sah schrecklich aus, sonst hatte mir das ausgewaschene Blond gut gefallen. Die Farbe auf dem Kopf sah ziemlich dunkel aus, ich hatte etwas Angst, dass es nicht so wird, wie ich es wollte.

Sonntag:

Der Morgen begann früh, schon 06.15 Uhr wurde Olli wach. Gegen 07.00 Uhr gingen wir in die Küche. Ich hatte wieder Lust auf Waffeln. Aus dem Arbeitszimmer sah ich den Sonnenaufgang durch die Bäume. Ein leichter Nebel war noch auf dem Feld zu sehen.

Zum Frühstück gab es leckere Butterwaffeln.

Was so am Wochenende anfällt, wurde erledigt. Zum Mittagessen hatte ich Schichtkohl geplant. Ein Essen, das zum Kochen doch echt zeitintensiv war. Aber der Geschmack hat die Arbeit wieder Wett gemacht.

Nach dem Mittagessen kam ein Kindergartenfreund von Olli zu Besuch. Er blieb den ganzen Nachmittag und sie spielten die ganze Zeit. Später gingen sie auch nochmal raus. Draußen wollten sie Bauarbeiter spielen, also wurde der Helm aufgesetzt.

Sonntag ist üblicher Badetag.

So endet unser Wochenende auch recht pünktlich. Olli schlief schon kurz vor 19.00 Uhr, sodass wir in Ruhe das Rennen der Formel 1 zu Ende schauen konnten. Nun lassen wir den Abend vor dem Fernseher noch ganz entspannt ausklingen und dann geht es etwas erholt in die neue Woche. Euch eine schöne Woche.

Liebe Grüße

Sabrina

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.