12 von 12 Familienleben Wochenende in Bildern

Unser Wochenende in Bildern – 11./12.02.2017 trifft auf 12 von 12

Hallo ihr Lieben,

ein Wochenende mit einem Mix von absoluter Entspannung und Ruhe, aber auch dem üblichen Kampf mit Kleinkind.
Wieder fallen 2 Aktionen an dem Wochenende aufeinander, sodass ich diese wieder miteinander verbinde. Auf Geborgen Wachsen findet ihr weitere Blogbeiträge zum Wochenende in Bildern und bei Draußen nur Kännchen sind alle Teilnehmer der Aktion 12 von 12 zu finden.
Samstag:
Der Wecker klingelte halb 9, damit ich auch ja nicht zu spät aufstehe.
Denn ich war allein, der Mann war das ganze Wochenende bei einem Freund und den Zwerg hatte ich für eine Nacht zu den Großeltern gebracht. Die einzigen, die mich begrüßten, waren die Katzen.
Frühstück gab es auf der Couch vor dem Fernseher mit neuen Folgen meiner Lieblingsserien. Ich kann da nichts machen, ich bin der absolute Serienjunkie.
Nach einem halben Jahr wurde es einfach mal wieder Zeit, die Haarfarbe aufzufrischen.
Am Nachmittag, nach einem sehr entspannten Tag, machte ich mich auf den Weg, um Olli abzuholen.
Wir verbrachten noch ein wenig Zeit bei der Oma und mussten noch ein paar Dinge besorgen. Olli nutzte die Zeit mal wieder für eine Fahrt mit der Feuerwehr.
Zum Abendbrot haben wir uns ein paar alte Videos von Mini-Olli angeguckt.
Sonntag – 12 von 12:
Olli wurde kurz nach 08.00 Uhr wach und wir haben noch kurz etwas im Bett gelegen.

Nach dem Frühstück habe ich erstmal Holz für den Kamin geholt.
Wir haben gespielt und ich habe wieder Türme gebaut, die zerstört wurden.
Als ich das Mittag gekocht habe, musste ich Olli mit Stickern ablenken, da er kurz vorher den 2. Wutausbruch des Tages hatte.
Zum Nachtisch gab es, außer einer Birne, auch noch eine Tasse Kinderpunsch. Wir lieben dieses Zeug und so lange es das noch zu kaufen gibt, nutzen wir das aus.
Den Mittagsschlaf habe ich herbei gesehnt. Ich habe am Blog gearbeitet und nebenbei, wie sollte es anders sein, Supernatural geguckt.
Kaffee gab es dieses Mal am kleinen Tisch im Kinderzimmer.
Unseren üblichen Sonntagsspaziergang musste wir ohne den Papa erledigen, da dieser noch unterwegs nach Hause war.
Auf dem Rückweg ist Olli gelaufen, nur leider mussten wir alle paar Meter anhalten. Ich war schon total durchgefroren. Ich hatte einfach die falsche Leggings an.
Kurz nachdem wir zu Hause ankamen, kam auch der Papa und der hatte schon eine große Überraschung für das Zwergenkind angekündigt. Der Fuhrpark wächst und wächst.
Der Papa hatte von seinem Freund noch Reste vom Geburtstagsessen mitgebracht und das war so lecker, aber die Augen waren mal wieder hungriger als der Magen.
Dann wurde es aber allerhöchste Zeit für Olli für’s Bett, aber er hat ja noch Urlaub und kann morgen ausschlafen.
Wir entspannen noch ein wenig und stellen uns schon auf den morgigen Arbeitsalltag ein. Ich wünsche euch ein schönen Sonntagabend und einen tollen Wochenstart.
Liebe Grüße
Sabrina

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

1 Kommentar

  1. Da kriege ich jetzt aber einen Hunger auf Sauerkraut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.