Allgemein

Unser Wochenende in Bildern – 17./18.03.2018

Hallo ihr Lieben,

was für krasse Temperaturunterschiede innerhalb einer Woche, teilweise hatten wir hier wieder bis zu -4 °C und seit Freitag heftigen Sturm, der so extrem unangenehm ist, dass es gefühlt noch viel kälter ist und man hält es draußen echt nicht lange aus. Kein Wunder also, dass Olli seit Mittwoch ein wenig Husten hat und am Freitag hat ihn die Erkältung richtig erwischt, so dass ich ihn gleich nach dem Mittagsschlaf abholen musste. Die Erkältung hat ihn sehr weinerlich gemacht, aber seit gestern ist er eigentlich wieder der Alte, doch der Schnupfen macht ihm ordentlich zu schaffen. Aber er lässt auch kaum was an der Nase machen. Nun ja, er wird’s überstehen und ich hoffe, dass ich nicht schon wieder Schnupfen kriege.
Was wir am Wochenende so gemacht haben, zeige ich euch jetzt.

Samstag:
Ich hatte gedacht, Olli würde länger schlafen aufgrund der Erkältung, aber es war noch schlimmer als sonst, er war schon kurz vor halb 6 wach. Ungefähr 10 Minuten später sind wir aufgestanden und etwas später haben wir ein Frühstück im Bett gemacht.

Nachdem wir am Morgen unzählige Streits hatten, uns fehlte der Puffer, haben wir es nochmal in die Stadt geschafft, um einen kleinen Einkauf zu erledigen.
Zum Mittag gab es wieder Nudeln mit Tomatensoße. Olli hatte es sich gewünscht und es war ja niemand da, der meckern konnte, dass er das schon wieder essen muss.

Olli konnte in unserem Bett Mittagsschlaf machen, ich hatte mich noch mit ihm zum Kuscheln hingelegt. Nach ca. 20 Minuten wurde ich durch seinen Hustenanfall geweckt und habe es mir dann auf der Couch bequem gemacht.

Kaffee haben wir in der Stube gemacht.

Am Nachmittag waren wir noch für ca. 15 – 20 Minuten draußen, länger ging es gar nicht bei der Kälte.

Ich habe ein paar Zweige von der Birke abgeschnitten, damit wir einen Osterstrauß gestalten konnten. Es fehlen aber noch ein paar Blumen, die ich beim nächsten Wocheneinkauf besorge.

Als Abendlektüre hat Olli sich ein Buch von Jakob ausgesucht.

Sonntag:
Etwa zur gleichen Zeit wurde Olli wieder wach. Ich dachte, ich spinne. Nun ja, gleiches Prozedere wie am Vortag. 

Einen kleinen Helfer hatte ich mit der Wäsche.

Es gab die Reste von den Nudeln mit Tomatensoße.

Am Nachmittag sind wir noch auf das Feld gegenüber gegangen.

Im Schlamm wurde noch ein wenig gebaggert.

Zu Hause haben wir noch ein paar Runden mit dem Piraten gespielt, bevor es in die Badewanne ging.

Das Wochenende ist nun also vorbei und morgen geht es für uns 3 wieder los.
Weitere Wochenenden in Bildern gibt es bei Susanne von Geborgen wachsen.
Habt einen schönen Wochenstart.

Liebe Grüße
Sabrina

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.