Allgemein

Unser Wochenende in Bildern – 17./18.12.2016

Hallo ihr Lieben,

nun ist es soweit, dies ist das letzte ruhige Wochenende in diesem Jahr. Dann folgt Weihnachten und danach Silvester und dann war es das. Es ist unglaublich.
Samstag:
Das Kind hat mich erhört und hat bis kurz vor halb 8 geschlafen, ich habe ihn dann zu uns geholt damit wir alle allmählich wach werden können. Zu um 8 Uhr sind wir in die Küche zum Frühstücken.

Kurz nach 10 Uhr haben wir uns auf den Weg in die Stadt gemacht, da wir noch ein paar Dinge kaufen mussten. Durch Zufall haben wir unsere Freunde getroffen.

Zum Mittag haben wir uns was mitgenommen, außer für Olli, da hatten wir noch den Rest vom Vortag.

Während Olli Mittagsschlaf gemacht hat, bekamen wir Besuch von meiner Mutti und meinem Bruder. Ich habe dann ein paar Plätzchen für uns vorbereitet und Blätterteigkuchen für uns gebacken. So sind wir nun schon mal 2 Weihnachtsmänner los. 🙂

 

Am Nachmittag haben die Männer noch schön gespielt.

Nachdem meine Mutti und mein Bruder wieder nach Hause gefahren sind, haben Olli und ich noch das Türchen vom Conni-Kalender aufgemacht. Es war wieder ein Baumanhänger drin, den wir dann gleich angehängt haben.
 

 

Danach gab es Abendbrot.

Am Abend schlief Olli schnell ein und ich habe die Zeit für die Wäsche genutzt und wir haben „Santa Clause“ geguckt.

Am späten Abend kam dann noch später Besuch für André von seinen Kumpels.
Sonntag:
Es ist mal wieder kurz vor 7 und das Zwergenkind wurde wach. Oh nein, und ich war absolut nicht gut drauf. Er wollte spielen, lief aber immer zwischen Schlaf- und Kinderzimmer hin und her. Mühsam brachten wir ihn dazu ein wenig alleine zu spielen bis es dann Zeit für das Frühstück wurde.

André stand erstaunlicherweise früh auf und wir nutzten den Vormittag zum spielen und bauen. Als die Männer einen Traktor für den Weihnachtsmann malten, war das meine Gelegenheit mal schnell etwas zu zuschneiden.

Zum Mittag gab es Spinat, den mir meine Mutti von meinem Opa mitgebracht hat.

Als ich Olli ins Bett brachte für den Mittagsschlaf schlief er schnell beim Kuscheln ein, so dass ich diese Ruhe und Nähe noch für mehrere Minuten genoss.

Am Nachmittag haben wir uns ein letztes Mal auf den Weg zum Weihnachtsmarkt gemacht und sind mit dem Zwerg sogar Riesenrad gefahren.

 

 

Zum Abendbrot haben wir uns auswärts was geholt.

Nun sind die Adventswochen vorbei und es geht nun in die letzte Woche vor Weihnachten. Ich wünsche euch eine stressfreie Woche.
Weitere Blogbeiträge gibt es auf Geborgen wachsen von Susanne.

Liebe Grüße
Sabrina
Ähnliche Beiträge:

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.