Allgemein

Unser Wochenende in Bildern – 18./19.11.2017

Hallo ihr Lieben,

schon ist es wieder Sonntag und unser Wochenende ist vorbei. Es war eher von der ruhigen Sorte, aber es ist sehr schade, dass es schon wieder vorbei ist.
Samstag:
Das Kind war leider wieder sehr früh wach. Erstmal war spielen angesagt. Olli hatte in der Nacht in seinem Weihnachtsschlafanzug geschlafen.

Noch in Schlafsachen haben wir Frühstück gegessen.
Der Vormittag verging sehr schnell, ehe ich mich versah, war es Zeit, das Mittagessen zu kochen.
Zum Mittag gab es Nudeln mit Gulasch. Ich esse es total gerne, aber ich koche es nicht so gerne, da es mir eigentlich zu lange dauert.
Am späten Nachmittag haben wir uns nochmal auf den Weg in die Stadt gemacht, weil wir noch ein paar Dinge brauchten. Im Center in der Stadt war es schon weihnachtlich geschmückt und überall standen Weihnachtsbäume. Oliver war total begeistert.
Er wünschte sich ein Brötchen, denn wie er sagte, hatte er nur „Brötchenhunger“.
Sonntag:
Der Zwerg hat für seine Verhältnisse ausgeschlafen, bis nach halb 8 konnten wir schlafen. Irgendwie kamen wir darauf die Weihnachtsbücher und -CD’s rauszuholen. Also hörten wir Weihnachtslieder.
Nebenbei schaute sich Oliver die Weihnachtsbücher an.
Ich bereitete unser Frühstück mit Marmeladenstullen vor.
Am Vormittag sind wir ins Dorf gegangen und haben Flaschenmüll weggebracht.
Im Dorf lag viel Laub, eine gute Möglichkeit, um zu toben.
Unser Mittagessen bestand aus Hefeklößen mit Himbeersoße.
Wir  waren am Abend ziemlich spät dran mit dem Baden, da wir am Nachmittag noch Freunde besucht hatten.
Es wird nun auch bald Zeit für’s Bett. Euch wünsche ich einen schönen Start in die neue Woche. Andere Wochenenden in Bildern gibt es bei Susanne von Geborgen Wachsen.
Liebe Grüße
Sabrina

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.