Familienleben Wochenende in Bildern

Unser Wochenende in Bildern – 20./21.07.2019

Hallo ihr Lieben,

der Zwerg und ich haben nun auch endlich Urlaub. Der Papa hat seine 1. Urlaubswoche alleine  verbracht und ist nun auch wieder zu Hause. Es soll ihm ja auch mal gegönnt sein. Wie wir unser 1. Urlaubswochenende zu zweit verbracht haben, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Samstag:

Gegen 06.30 Uhr wurde Olli wach. Er hatte bei mir im Bett geschlafen, da am Vorabend der Mähdrescher und die Traktoren auf dem Feld noch beschäftigt waren. Die Traktoren fuhren immer vom und auf das Feld an Ollis Fenster vorbei, sodass er gar nicht zur Ruhe kam, weil er immer sehen wollte was sie wohl gerade machen. Ihm fehlte also 2 Stunden Schlaf. Daher überredete ich ihn noch dazu, ein bisschen zu kuscheln. Ich war echt noch müde und so sah ich irgendwie auch aus.

Nach 08.00 Uhr haben wir gemeinsam Frühstück gegessen.

Wir haben den Vormittag ganz ruhig angehen lassen, da wir jetzt Urlaub haben, brauchen wir uns ja nicht so hetzen. Im Haushalt musste trotzdem etwas getan werden. In der Zeit schaute sich Olli alte Fotoalben an.

Zum Mittagessen gab es eines von Ollis Lieblingsgerichten, Nudeln mit Tomatensoße.

Als ich während der Mittagsruhe draußen Wäsche aufgehängt hatte, rief Olli plötzlich: „Mama schau mal hinter dir.“ Hinter mir war eine riesige Rauchwolke. Erst dachte ich noch, es sei Staub vom Mähdrescher oder Traktor, als ich dann auf das Feld schaute, sah ich Feuer. Olli und ich schauten über eine halbe Stunde gespannt aus dem Dachfenster. Die Männer hatten das Feuer sehr gut und schnell im Griff, sodass ich mir keine Sorgen machte, dass es sich weiter zu unserem Haus ausbreiten würde. Wir sorgten uns viel mehr um den Bauern und seine Arbeiter.

Später schauten wir es uns genauer auf dem Feld an und holten uns alle Infos, so wissbegierig wir ja sind. Allen ging es gut und auch die Maschinen blieben heil. Ach, was für eine Aufregung.

Beim Abendbrot haben wir ebenfalls Nudeln mit Tomatensoße gegessen.

Sonntag:

Olli wurde gegen halb 8 wach, aber wir blieben noch eine Weile im Bett sitzen. Danach gab es gemeinsam Frühstück.

Am Vormittag wollte ich eigentlich unbedingt noch mal rausgehen, aber der Zwerg wollte absolut nicht, er wollte lieber spielen. Also kümmerte ich mich um Dinge im Haushalt.

Etwa eine halbe Stunde vor dem Mittagessen wollte Olli plötzlich doch raus. Da die Traktoren in unserer Gegend zum Grubbern waren. Schnell war er angezogen, Zähne geputzt. Wir haben noch Mittag gegessen und …

… danach haben wir einen Spaziergang durch das Dorf gemacht.

Im Anschluss habe ich Olli zu seinem Playdate ins Nachbardorf gefahren.

In der Zeit nutzte ich die Möglichkeit zum Backen.

Ich holte den Zwerg natürlich zur wöchentlichen Badesession am Sonntag ab. Den restlichen Abend hatte ich aber ganz verdüst Fotos zu machen. Nachdem Olli im Bett war, machte ich seinen Kuchen für morgen fertig. Doch oh Schreck, ich hatte nicht genug Smarties. Gerettet habe ich ihn halt noch mit bunten Smarties.

Geschenke mussten auch noch verpackt werden.

Ein voller Wäschekorb wartet auch noch auf mich und somit geht auch dieser Tag vorbei. Ganz pünktlich komme ich heute wohl nicht ins Bett. Euch noch einen schöne Nacht und einen tollen Wochenstart.

Bei dem Blog Großeköpfe gibt es wieder weitere Wochenenden in Bildern.

Liebe Grüße

Sabrina

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.