Familienleben Wochenende in Bildern

Unser Wochenende in Bildern – 21./22.09.2019

Hallo ihr Lieben,

oh man, na hoffentlich lasse ich das nicht zur Gewohnheit werden mit dem Beitrag am Montag, aber gestern Abend war es zum Schreiben einfach schon zu spät. So faul wie am vergangenen Wochenende waren wir schon lange nicht mehr, aber es war so schön und tat so gut. So ein faules Wochenende haben wir mal gebraucht.

Samstag:

Halb 6 war Olli schon wach, neben ihm auf dem Boden sitzend und streichelnd haben wir gemeinsam noch etwas über 1 Stunde geschlafen. Erste Erledigung nach dem Aufstehen: Katzen rauslassen.

Danach gab es gemeinsam mit dem Zwerg Frühstück.

Das der Traktor am Samstag fahren wird, hatten wir uns gedacht. Ein wenig lauerte Olli ja schon drauf, gehört hatten wir ihn trotzdem erst nicht. Dann musste alles schnell gehen, weil es so aussah, als ob der Bauer fast fertig ist. Olli konnte aber noch gute 3 Stunden im Traktor mitfahren.

Zum Mittag gab es Kasselerbraten mit Sauerkraut.

Da Olli schon so früh wach geworden ist, haben wir gemeinsam im Schlafzimmer Mittagsschlaf gemacht. Danach haben die Männer wie die Verrückten getobt und alles verwüstet.

Am Nachmittag habe ich Blaubeer-Muffins gebacken und später noch Fotos für den Blog gemacht.

Der Papa hatte am Abend Ausgang und wir haben in der Stube vor dem Fernseher Abendbrot gegessen.

Sonntag:

Dieses Mal waren die Katzen früher wach, kaum wach musste ich natürlich mal ins Bad. Der Zwerg hat mich gehört. Draußen sah es so schön aus, war aber doch noch recht feucht und kalt.

Der Sonntag war dem Samstag sehr ähnlich. Nach dem Mittagsschlaf schauten wir das Formel-1-Rennen. Zwischendrin beeilten wir uns mit dem Baden und Duschen, um pünktlich zum Ende bereit zu sein. Denn alles sah sehr gut aus für uns Vettel-Fans und dann fuhr er über die Ziellinie, das 1. Mal in dieser Saison und ich war so extrem glücklich. Auch Olli hat sich total gefreut.

Außerdem hatte ich am Samstag noch die Deko-Kiste für den Herbst aus dem Keller geholt und habe am Sonntag die ersten Dinge im Haus verteilt.

Unser Abendessen haben wir mit der Familie im Restaurant gegessen, so konnten wir noch ein paar Dinge für unseren bevorstehenden gemeinsamen Urlaub besprechen.

Das war auch der Grund, warum es doch etwas später wurde und ich am Abend doch keine Lust mehr zum Schreiben hatte. Nun geht erstmal der Alltag weiter und euch wünsche ich ebenfalls eine schöne Woche.

Auch andere Blogger haben ähnliche Beiträge geschrieben, eine Sammlung ist auf dem Blog Großeköpfe zu finden.

Liebe Grüße

Sabrina

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.