Familienleben Wochenende in Bildern

Unser Wochenende in Bildern – 21./22.12.2019

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet einen schönen 4. Advent. Weihnachten ist ganz nah und ich bin mal wieder total unvorbereitet. Zu allem Übel muss ich heute und Heiligabend auch noch arbeiten. Kommen wir zum Wochenendbericht des vorletzten Wochenendes des Jahres. Weitere Beiträge dieser Art gibt es auf dem Blog Großeköpfe.

Samstag:

Gegen 07.00 Uhr wurde Olli wach, ist aber noch mal kurz eingenickt. Etwas später haben wir gemeinsam gefrühstückt.

Am Vormittag wollte ich noch eine Fotoidee umsetzen. Danach haben wir die Kekse gegessen, die wir brauchten.

Zum Mittag gab es ein schnelles Gericht: Hähnchengyros mit Reis und Zaziki.

Später waren wir noch mal in der Stadt unterwegs und haben einen kurzen Spaziergang gemacht.

Als wir wieder zu Hause waren, habe ich uns Gulasch gekocht.

Sonntag:

Schon kurz nach 06.00 Uhr bin ich leise aufgestanden, da ich noch mal für kurze Zeit arbeiten wollte. Pünktlich zum Frühstück kurz vor halb 9 war ich fertig. Danach wurde viel gespielt.

Vor dem Mittagessen haben wir noch ein paar Fotos gemacht. Dabei haben wir gestritten, diskutiert und Quatsch gemacht.

Glücklicherweise musste ich ja nichts zum Mittag kochen.

Auf der Couch haben Olli und ich Mittagsruhe gemacht. Ich musste sogar meine Augen etwas ausruhen. Irgendwie bin ich im Moment etwas geschlucht, weil so viel noch zu tun ist und das nur geht, wenn Olli schläft.

Zum Kaffee haben wir ein Lebkuchenherz geteilt. Am Ende habe ich fast alles alleine gegessen, da es den Männern nicht so gut schmeckte.

Kurz vor 16.00 Uhr haben wir uns noch mal die Fahrräder geschnappt und eine kurze Radtour bis zum Dorfende gemacht. Dort haben wir die Kühe auf der großen Wiese entdeckt.

Nebenan standen 2 Pferde.

Frisch gebadet und geduscht haben wir zum Abendbrot Burger gegessen.

Am Abend kam ich zu nichts, 3 Stunden lang habe ich auf dem Boden vor dem Fernseher verbracht und alle Geschenke verpackt. Ich hatte Rückenschmerzen vom krummen Sitzen, was ebenfalls zu Kopfschmerzen führte. Gegen 23.00 Uhr haben meine Augen vor Müdigkeit einfach nur noch gebrannt. Doch wenigstens ist das Meiste nun erledigt.

Nun sitze ich hier in der Frühe, um diesen Beitrag noch abzuschließen, da ich ihn am Abend einfach nicht mehr geschafft habe. Habt einen schönen Montag.

Liebe Grüße

Sabrina

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.