Familienleben Wochenende in Bildern

Unser Wochenende in Bildern – 27./28.02.2021

Beitrag enthält Produktplatzierung

Hallo ihr Lieben,

den Februar haben wir nun verabschiedet und gehen schnurstracks auf den Frühling zu, obwohl ich mir sicher bin, dass uns noch mal richtig kalte Tage erwarten werden. Trotzdem ist der März für mich immer so ein Lichtblick, denn er holt mich oft aus der grauen Zeit heraus und lässt den Frühling draußen sowie drinnen im Haus einziehen. Unser Wochenende war sehr familienlastig, was auch mal sehr schön war. Mein Beitrag ist wieder Teil der wöchentlichen Aktion vom Blog Großeköpfe.

Los geht’s.

Samstag:

Der Kater war schon kurz nach 06.00 Uhr wach, durfte aber noch nicht nach draußen. Der Zwerg wollte kurz nach 07.00 Uhr aufstehen. Ich wollte noch kurz liegen bleiben und bin bis 10 vor 8 noch mal richtig eingeschlafen. Danach gab es Frühstück zu zweit.

Am Vormittag haben wir Familienbesuch bekommen. Dafür habe ich Nudeln mit Tomatensauce gekocht. Alle waren ganz schön voll gefuttert, aber es blieb zum Glück noch genug übrig.

Den Nachmittag habe ich so gut wie komplett für die Wäsche genutzt. Ich kam in letzter Zeit nicht mehr damit hinterher, die Wäsche zusammen zu legen und zu verräumen. Ich habe gut 2 Körbe geschafft.

Außerdem war ich am Nachmittag glücklich wie ein kleines Kind, dass sich über neues Spielzeug freut. Mein odernichtoderdoch Paket kam früher als geplant. Ich liebe diese Schreibwaren.

Zum Abendbrot gab es natürlich Nudeln.

Sonntag:

Auch am Sonntag hatten wir Familienbesuch. Dieses Mal habe ich Kartoffelsuppe mit Bockwurst gekocht.

Ich habe am Wochenende angefangen, für den Frühling und Ostern zu dekorieren. Da fange ich gerne schon früh mit an.

Die Männer waren am Nachmittag draußen beschäftigt und ich gönnte mir mit einem Cappuccino und Milchreis eine Pause. Außerdem habe ich ein wenig die Woche geplant und ganz viele von meinen neuen Stickern in meinen Kalender geklebt. Das erinnert mich an die Kindheit, als ich Sticker auch so sehr liebte.

Der Zwerg war draußen fleißig am Mithelfen.

Wer viel arbeitet, ist am Ende auch ganz schmutzig. Da hilft nur die Badewanne.

Der Kater hatte sich mal einen neuen Schlafplatz gesucht und zwar den Kinderwagenaufsatz.

Um das Essen komplett zu machen: zum Abendessen haben wir die letzten Reste der Nudeln gegessen.

Jetzt sind wir schon wieder in einer neuen Woche angekommen und ich wünsche euch eine tolle Woche.

Liebe Grüße

Sabrina

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.