Familienleben WMDEDGT Wochenende in Bildern

WMDEDGT – 05.01.2019 und Unser Wochenende in Bildern – 05./06.01.2019

Hallo ihr Lieben,

nun ist doch tatsächlich schon der Montag geschafft und ich schulde euch noch einen Beitrag. Am Wochenende trafen mal wieder 2 Aktionen aufeinander. Das verbinde ich in einem Beitrag. Frau Brüllen hat am 5. des Monats wieder gefragt „Was machst du eigentlich den ganzen Tag?“ und beim Blog Großeköpfe gibt es die Wochenenden in Bildern.

Samstag:

07.02 Uhr: Ich wurde wach und schaute auf meine Armbanduhr. Innerliche Freude machte sich breit, der Zwerg hatte die 7-Uhr-Marke geknackt. Als hätte er es mitgekriegt, kuschelte er sich ein paar Minuten später unter meine Decke und fragte, ob er aufstehen darf. Er hatte schon so Hunger.

07.30 Uhr: Unsere Stullen waren geschmiert, auch die Katzen hatten wir begrüßt und nach draußen gelassen. Um nicht alles zu vergessen, fing ich kurz vor 08.00 Uhr schon etwas an dem Handy zu schreiben an.

08.00 Uhr: Der Papa kam in der Nacht von der letzten Nachtschicht nach Hause. Daher mussten wir noch leise sein. Olli wollte nicht alleine in seinem Zimmer sein. Also holte er sich Spielzeug in die Küche, während ich mich um die Spülmaschine kümmerte und neue Eier gekocht hatte.

09.00 Uhr: Nachdem ich einiges aufgeräumt und sauber gemacht hatte, wollte Olli seine Paw Patrol DVD schauen. Ich nutzte das gleich als Bestechung zum Zähneputzen aus. Danach war erstmal der Kamin dran, da es in der Stube nicht mehr so warm war.

Im Esszimmer hatte ich mich an den Tisch gesetzt, um einen Blogbeitrag zu beenden. Darauf hatte ich am Abend zuvor keine Lust. Doch ohne etliche Unterbrechungen ging es nicht.

11.30 Uhr: Etwas später als geplant, fing ich in der Küche an zu kochen. Es gab einen „Wikinger-Topf“. Olli steht momentan mit Mischgemüse auf dem Kriegsfuß. Es wird wieder eine andere Phase geben.

13.00 Uhr: Olli sollte noch Mittagsschlaf machen, da wir noch zum Geburtstag eingeladen waren und es nicht schaffen würden, pünktlich um 19.00 Uhr im Bett zu sein. Olli war davon nicht so überzeugt und brauchte fast eine Stunde, um einzuschlafen. Ich blieb so lange bei ihm und bin auch kurz eingenickt.

14.10 Uhr: Nun wurde es aber Zeit, mich fertigzumachen. Auf Make-up und Kontaktlinsen hatte ich so gar keine Lust. Also nur etwas Puder, Rouge und ganz wichtig Concealer für die Augenringe.

15.00 Uhr: Damit wir nicht zu spät loskommen würden, hatte ich Olli geweckt. Doch da hatte ich die Rechnung nicht mit dem Zwerg gemacht.

16.00 Uhr: Wir hatten es geschafft, endlich waren wir im Auto.

21.15 Uhr: Es war schon recht spät, als wir uns auf den Heimweg machten, der Abend war aber auch schön, es war eine schöne lustige Runde mit sehr gutem Essen. Da kann man aber auch schon mal die Zeit vergessen.

Sonntag:

Nach dem Frühstück habe ich mir die Kamera geschnappt und bin nach draußen gegangen. Ich hatte das Gefühl, ich könnte vom Sonnenaufgang ein paar schöne Bilder machen.

Der Kater kam mit.

So viele verschiedene Fußspuren, doch ich habe nicht ein Tier gesehen.

Am Nachmittag habe ich wieder Waffeln gebacken.

Nach einem Bad und kleinem Abendbrot wurde es aber allerhöchste Zeit für’s Bett. Neben seinem Bett bin auch ich kurz eingenickt.

Nun ja, das war unser Wochenende. Auch die nächsten 4 Tage sind bestimmt schnell geschafft und so freuen wir uns auf das nächste Wochenende.

Habt eine schöne Woche.

Liebe Grüße

Sabrina

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.