Allgemein

WMDEDGT – 05.01.2017

Hallo ihr Lieben,

als Erstes wünsche ich euch noch ein verspätetes frohes neues Jahr.
Heute ist wieder der 5. des Monats und da mache ich wieder bei der monatlichen Aktion WMDEDGT („Was machst
Du eigentlich den ganzen Tag?“) mit. Frau Brüllen 
hat dies auf ihrem Blog ins Leben gerufen und es geht an dem Tag darum eine Art Tagebuch zu
führen
So war mein heutiger Tag.

06:02 Uhr: Ich stand endlich auf, nachdem meine 3 Wecker schon längst geklingelt hatten. Früher brauchte ich einen Wecker und stand sofort auf, aber jetzt mit Olli habe ich selbst mit 3 Weckern Schwierigkeiten aufzustehen. Oliver wurde auch wach und fing auch gleich wieder an zu weinen, weil er nicht aufstehen und auch nicht zu den Tageseltern wollte. Nach 15 Minuten hatten wir dann endlich den Schlafsack aus.
06:57 Uhr: Wir saßen endlich im Auto, mal wieder mit Verspätung, was heute noch ärgerlicher war, da es geschneit hatte und ich die Zeit nicht wieder aufholen konnte, sondern es dadurch ja nur länger dauerte. Bei den Tageseltern ließ ich einen fröhlichen Olli.
07:31 Uhr: Ich war zurück und meldete mich erstmal schnell an meinem PC an und begann mit der Arbeit. Mit der neuen Arbeit bin ich sehr zufrieden. Ich bin zwar noch am Anfang, aber es läuft ziemlich gut. Zum Glück bin ich diesen Schritt endlich gegangen.
11:17 Uhr: Es wurde Zeit für eine kleine halbstündige Pause. In der Zeit gab es Mittagessen, ich habe etwas am Handy gelesen und den Beitrag hier gestartet.
15:02 Uhr: Feierabend. In der Zeit bis ich Olli abholen musste, habe ich dann schnell ein paar Haushaltsaufgaben erledigt, damit ich das nicht zusammen mit Olli machen musste.
16:15 Uhr: Zu dieser Zeit habe ich Oliver bei den Tageseltern abgeholt. Danach sind wir tanken und in die Stadt gefahren und haben noch ein paar Erledigungen gemacht.
17:40 Uhr: Sind wir dann schnell ins Haus gelaufen, weil Olli schon ganz dringend auf die Toilette musste, aber er hat super angehalten, wie ein großer Junge. Es wurde Zeit für Abendbrot. Schon in der Mittagspause hatte ich Oliver eine Bratwurst klein geschnitten mit ein paar Möhrchen. Da der Papa auch schon gejammert hat, was für einen großen Hunger er hatte, ging es für mich nochmal an die Kochtöpfe und ich habe Eier und Senfsoße gekocht und André musste Kartoffeln schälen. Nebenbei aß ich selber Abendbrot und habe meine Sportsachen für Aquafitness zusammengepackt.
18:55 Uhr: Machte ich mich auf den Weg zum Kurs. Dort angekommen, zog ich mich schnell um und ca.19:20 Uhr war ich im Wasser. Eine Dreiviertelstunde lang wurden wir mit einer blöden Pool-Nudel gequält. Ich habe ja immer noch so meine Schwierigkeiten mich im Wasser gut zu halten. Mir fehlt einfach die Kraft. Nachdem Kurs war ich noch schnell duschen und Haare waschen. Bietet sich ja an, wenn eh schon alles nass ist. 🙂
Nun ist es 21:34 Uhr und ich bin jetzt mit dem Beitrag fertig. Seit ich wieder zu Hause ankam, habe ich geschrieben und mich vom Fernseher ablenken lassen. Jetzt wird es dann auch Zeit für’s Bett. Der Herr des Hauses fragt schon.
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.
Liebe Grüße
Sabrina

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.