Allgemein

WMDEDGT – 05.05.2017

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es mal wieder einen Einblick in den ganz normalen Alltag. Denn ist mal wieder Zeit zum Tagebuchbloggen da Frau Brüllen fragt „Was machst du eigentlich den ganzen Tag?“
Also gut, so war’s heute bei mir.
05:40 Uhr: Der Wecker klingelte, aber der Zwerg war schon ein paar Minuten früher wach, wie auch gestern schon, da graut es mir schon vor dem Wochenende. Ein wenig ausschlafen wäre echt mal Luxus. Für den Zwerg gab es, wie jeden morgen, ein kleines Minifrühstück im Bett.
Anschließend anziehen, Betten machen, uns beiden die Zähne putzen, die Katzen verpflegen, Olli anziehen und dann geht’s los. Kurz vor 7 Uhr saßen wir dann im Auto auf den Weg zu den Tageseltern.

Nachdem ich Olli reingebracht hatte, machte ich mich auch schon wieder auf den Heimweg. Schnell machte ich mir noch mein Frühstück und startete den Arbeits-PC für einen neuen Arbeitstag.
07:30 Uhr: Arbeitsbeginn.
12:00 Uhr: Es wurde Zeit für eine Mittagspause. Es gab Hähnchen-Paella. Während ich darauf wartete, dass mein Essen in der Mikrowelle warm wurde, räumte ich schnell den Spüler aus und wieder ein, so konnte ich schon mal diesen Punkt von der täglichen To-Do-Liste streichen. In meiner Pause schaute ich nebenbei dann Youtube-Videos.
12:30 Uhr: Die Pause war zu Ende, es war Zeit weiterzuarbeiten. Heute habe ich auch etwas länger gearbeitet.
16:00 Uhr: Olli und André kamen aus der Stadt zurück. Ich beendete meine Arbeit und machte kurz danach Feierabend. Für eine Hochzeit im nächsten Monat habe ich mir 2 Kleider bestellt, die ich anprobierte und André zeigte. Aber seine Meinung stimmte nicht mit meiner überein.
Im Anschluss musste im Erdgeschoss gesaugt werden, die Katzen durften aufgrund des schlechten Wetters heute Vormittag ein paar Stunden drinnen bleiben. Die Ziege Pepper ist momentan auf Streit aus und daher haben die beiden sich ein wenig gezofft und dabei ist das Fell nur so geflogen. Wirklich, überall lagen Büschel rum. 🙂
17:45 Uhr: Zeit für Abendbrot. Wir setzten uns gemeinsam an den Esstisch in der Küche und haben gegessen. Das dauert erstmal eine Zeit. Am Abend wollten wir mal wieder einen Smoothie trinken, aber der hat mir dieses Mal nicht so geschmeckt. Wieder wurden die Katzen versorgt und schon war es Zeit Olli fertig zu machen. Kurz nach 19 Uhr begann ich ihn zu waschen, einzucremen und zog ihm die Schlafsachen an.
Heute Abend war ich mit dem Abendprogramm dran: Lesen, Toilettengang, ins Bett bringen. Es dauerte etwas, bis Olli zur Ruhe fand, aber wir mussten nur einmal zu ihm gehen.
20:00 Uhr: Wir setzten uns in die Stube, schauten erstmal die Nachrichten und machten uns im Anschluss einen Frankenstein-Film mit Daniel Radcliffe und James McAvoy an, 2 gute Schauspieler, aber der Film war eher mittelmäßig, aber es war wie ein Unfall, ich musste immer wieder hinschauen und war total abgelenkt davon, diesen Beitrag zu schreiben.
Lange werde ich nun nicht mehr wach bleiben. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße
Sabrina

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

4 Kommentare

  1. Lalemie says:

    Oje, 5:40 Uhr wäre ja so gar nicht meine Uhrzeit. Da bin ich ganz froh, dass wir doch bis 7:00 Uhr schlafen, wenn auch manchmal mit Unterbrechung.

    Liebe Grüße Melanie

    1. SabrinaRanzow1987 says:

      oh ja, das ist auch sehr früh und leider auch am Wochenende, bis um 7 Uhr schlafen wäre toll. 🙂 liebe Grüße

    2. Lalemie says:

      Na, das kommt bestimmt irgendwann noch 🙂

    3. SabrinaRanzow1987 says:

      Ich hoffe es 😂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.