Just blogging

Fotos, Fotos, Fotos

Hallo ihr Lieben,

ich wollte eigentlich schon vor ein paar Tagen darüber schreiben, aber ich bin nicht wirklich dazu gekommen. Aber nun ist mal noch etwas Zeit.
Am Samstag hatte ich mal etwas Zeit für mich und für meine Mädels. Schon vor ungefähr einem Monat habe ich geplant mit meiner besten Freundin einen schönen Nachmittag zu verbringen. Wir haben einen Termin in unserer Parfümerie Douglas für ein Fotoshooting gemacht. Immer mal wieder gibt es das Angebot, dass man sich schminken und im Anschluss fotografieren lassen kann.
Vor ein paar Jahren habe ich das mal in der Zeitung gelesen und fand das so toll, dass ich dies meiner Freundin zum Geburtstag geschenkt habe.
Letztes Jahr haben wir uns wieder angemeldet und es sind wieder wundervolle Bilder entstanden. Da ich das so toll finde, habe ich gesagt, dass wir das jetzt zur Tradition werden lassen. Es ist immer sehr aufregend sich von jemandem schminken zu lassen und man weiß nicht, was dabei raus kommt. Es ist natürlich immer etwas stärker, als ich mich selbst schminken würde, denn ich nutze nie Flüssig-Make-up, da ich ein sehr heller Typ bin, aber für die Fotos ist das ok. Dieses Jahr habe ich mich mit dem Make-up wirklich super wohl gefühlt.
Dennoch war der Nachmittag etwas anstrengend. Bisher hatten wir immer vormittags Termine und waren auch schnell durch mit allem. Das Schminken ging ja noch schnell. Es werden ja auch mehrere gleichzeitig geschminkt, aber beim Fotos machen hat es sich dann gestaut. Also mussten wir warten. Es dauerte über eine Stunde, bis wir endlich dran waren. Wir konnten das mal super zum Quatschen nutzen, da wir uns ja eher selten sehen.
Nach den Shootings war es schon nach 18.00 Uhr und wir wurden hungrig, doch wir hatten einen Tisch für 19.00 Uhr mit 2 weiteren Freundinnen bestellt. Also hieß es warten. Warten, warten und noch mehr warten.
Je später es wurde, umso größer wurde unser schlechtes Gewissen. Weit nach 20.00 Uhr waren wir endlich an der Reihe und durften endlich unsere Bilder auswählen.

Mein Shooting war schon ziemlich lustig, für mich jedenfalls, da ich wirklich sehr leicht zu belustigen bin. Die Anweisungen, wie ich gucken soll, was ich machen soll oder wie ich stehen soll, haben mich des Öfteren verwirren lassen.

Nach unserer Auswahl hieß es schnell zum Restaurant. Unsere Freundinnen waren schon fertig mit Essen, was sie nicht aufhielt sich noch einen Nachschlag zu holen. Wir hatten erstmal 2 Stunden aufzuholen, in denen die beiden schon viel ausgetauscht hatten. Wir 4 hatten viel zu bequatschen, da wir uns im August letztes Jahr das letzte Mal gesehen hatten. Vor lauter quatschen, habe ich völlig vergessen Fotos zu machen.
Auf jeden Fall war es ein wunderschöner Nachmittag und toller Abend, der hoffentlich bald wiederholt wird.
Liebe Grüße
Sabrina

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.