12 von 12 Familienleben Wochenende in Bildern

Unser Wochenende in Bildern – 11./12.05.2019 trifft auf 12 von 12 – 12.05.2019

Hallo ihr Lieben,

mit einem Tag Verspätung folgt heute der Beitrag über unser Wochenende. Noch herzlichen Glückwunsch an alle Mamas zum gestrigen Muttertag. Ich muss ganz ehrlich sagen, mir ist dieser Tag nicht wichtig. Klar hätte ich mich über etwas Gebasteltes gefreut, ist aber nicht notwendig. Olli sagt mir oft, dass ich eine tolle Mama bin und wir sagen uns jeden Tag, wie lieb wir uns haben.

Dementsprechend unspektakulär war unser Muttertagssonntag, starten wir mit dem Wochenende:

Samstag:

Es ist mal wieder das Übliche, Olli war gegen 06:15 Uhr wach, ließ sich aber dazu überreden, sich noch im Bett auszuruhen. Gemeinsam gab es Frühstück.

Für den Nachmittag hatten wir Freunde zur Grillparty eingeladen. Dafür hatte ich am Vorabend Begrüßungs-Cupcakes gebacken. Nun fehlte noch das Topping.

Zum Mittag habe ich eine Möhrensuppe gekocht. Es sollte etwas Leichtes zu essen geben, da wir uns ja schon am Abend die Bäuche vollschlagen würden. Haltet mich für faul, aber warum soll ich meine Zeit mit Schälen und Schneiden von Möhren verschwenden, wenn es dies als TK-Gemüse gibt. Es geht so einfach viel schneller.

Am Nachmittag kamen unsere Freunde, sodass wir gemeinsam Abendbrot gegessen haben.

Sonntag:

Unsere besten Freunde blieben über Nacht. Etwas später am Morgen haben wir gefrühstückt.

Wir verbrachten den Vormittag mit unseren Freunden und starteten so langsam die Aufräumaktion. Zum Mittag nutzten wir den Tisch in der Stube für unser Essen zu dritt.

Es war Zeit für eine schöne Mittagsruhe. Olli war glücklich, dass er etwas gucken durfte.

Später hatte das Zwergenkind Hunger. Es gab übrig gebliebene Cupcakes und Hafer-Muffins.

Wir wollten noch einmal draußen frische Luft schnappen. Beim gegenüberliegenden Spielplatz wurde im Sandkasten gebuddelt.

Da der Tag noch nicht besonders bilderreich war, nutzte mir Olli als gute Bilderquelle. Beim Karussell konnte es nicht schnell genug gehen.

Neben dem Spielplatz ist das riesige Rapsfeld.

Der Raps duftet schon ein wenig.

Was für ein krasses Gelb. Ich bin eigentlich kein großer Fan vom Raps, denn sobald er anfängt stärker zu riechen, bekomme ich oft Kopfschmerzen.

Gänseblümchen auf dem Feld vom Spielplatz.

Noch mehr Blumen. Bei den Nachbarn ist bereits eine Mohnblume erblüht. Es heißt, sobald sie erblühen, ist dies ein gutes Zeichen, dass der Sommer bevorsteht. Na das will ich aber hoffen.

Zum Abendbrot gab es Grillfleisch. Wie immer hatten wir nämlich viel zu viel gekauft.

Auch dieses Wochenende war wieder zu schnell vorbei. Weitere Wochenenden in Bildern gibt es auf dem Blog Großeköpfe und die Aktion 12 von 12 läuft auf dem Blog Draußen nur Kännchen.

Habt einen schönen Start in die neue Woche.

Liebe Grüße

Sabrina

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.