Allgemein

Meine Freitagslieblinge – 23.06.2017

Hallo ihr Lieben,

viel gibt es zur Einleitung heute gar nicht zu sagen. Die Woche war recht angenehm, auch von den Temperaturen her, daher ist es völlig vertretbar, dass heute mal ein verregneter Tag ist. Nun ist es auch offiziell Sommer 🙂 Also mal schauen, was noch so an Wärme bzw. Hitze kommt.
Nun aber zu meinen Lieblingen der Woche.
1. Meine Lieblingslektüre der Woche:
Ich habe mir mal wieder einen neuen Schwung Zeitungen besorgt, von denen ich die ersten Zeitungen auch schon durch habe.

2. Mein Lieblingsessen der Woche:
Ich habe mir einen Nudelsalat gemacht. Der hat bei mir auch eine gute Woche gehalten, da ich den alleine gegessen habe. Jetzt reicht es auch erstmal wieder für ein paar Wochen. 🙂

3. Mein Lieblingsmoment mit dem Kind:
Jetzt wo es immer so heiß ist und Olli sehr viel schwitzt, geht er mittwochs nochmal duschen oder baden. Das macht ja normalerweise dann André, aber dieses Mal habe ich das übernommen und wir haben ein wenig im Wasser gespielt und Quatsch gemacht.
4. Mein Lieblingsmoment für mich:
Am vergangenen Wochenende hatte ich ja Geburtstag und meine Lieblingsmomente waren dann einfach die, wenn ich Geschenke bekommen habe. Ich bekomme gerne Geschenke 🙂
5. Meine Lieblingsinspiration der Woche:
Gestern bin ich bei Facebook zufällig auf einen Blogpost gestoßen, da dieser von jemandem geteilt wurde. Ich kannte den Blog zuvor noch nicht. Es handelt sich dabei um von Zwillingen und anderen Wundern. Der Titel des Beitrags „Rausschmiss bei Aldi“ hatte mich neugierig gemacht. Geschrieben wurde dieser von Eike. Sie berichtet über einen Vormittag mit ihren Töchtern und von einem Einkauf bei Aldi, der mit einem Wutausbruch ihrer Tochter endete und folgenden bissigen Kommentaren von anderen Kunden. Das Schlimmste ist, dass man sie herausschmeißen wollte.
Ich habe großen Respekt vor Eike, die sich in dieser Situation selbst treu blieb und mit ihren Kindern sehr geduldig war. Ich weiß, ich könnte nicht so ruhig bleiben, ich mag die Blicke der anderen gar nicht und ich glaube, hätte man mich in dieser Situation angesprochen, hätte ich losgeheult. Aber solche Geschichten inspirieren mich dazu mehr zu meinen Überzeugungen zu stehen, auch geduldiger mit dem Kind zu sein. Denn er ist ja einfach nur ein Kind.
Auf BerlinMitteMom findet ihr weitere Beiträge zu dem Thema.
Schönes Wochenende.
Liebe Grüße
Sabrina

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.