Allgemein

Unser Wochenende in Bildern – 10./11.12.2016

Hallo ihr Lieben,

einen schönen 3. Advent wünsche ich euch. Die Zeit rennt, in 2 Wochen ist Weihnachten schon wieder fast vorbei und ich habe immer noch nichts fertig. Es ist gerade Sonntagvormittag und da ich diesen Beitrag heute mal etwas eher online stellen will als sonst, daher bereite ich schon einiges vor soweit wie ich komme.

Unser Samstag begann punkt 6 Uhr, da Olli in seinem Bett wach wurde und pullern musste. Es war sofort klar, dass er nicht mehr schlafen wird. Er hat dann in seinem Zimmer gespielt, während wir noch im Bett lagen. André ist immer mal wieder kurz eingenickt und ich habe einfach die Zeit genutzt und habe am Handy gelesen.
Frühstück gab es dann pünktlich um 8 Uhr. 
Den Vormittag nutzte ich dann wieder zum Aufräumen, Wäsche waschen und zusammenlegen und Staubsaugen.

 

Kurz nach 11 Uhr fing ich dann an das Mittagessen zu kochen. Das Zwergenkind hatte sich bereits letztes Wochenende Nudeln gewünscht und auch schon in der Woche hat er sich öfter Nudeln gewünscht. Also gab es Nudeln mit Tomatensoße. Ist ja nicht so, als würden André und ich das nicht auch sehr gerne essen.

 

Während Oliver Mittagsschlaf gemacht hat, machte auch André ein kleines Schläfchen und ich habe Supernatural geguckt und mich weiter um die Wäsche gekümmert. Außerdem kam ein Paket mit ganz tollen Sachen an.

 

Am Nachmittag haben wir uns dann fertig gemacht und ich habe alles für Olli zusammengepackt, da er die Nacht bei den Großeltern verbracht hat.
Da André meinen Zeitplan wieder mal total durcheinander gebracht hat, musste ich mich im Auto hübsch machen.
Nachdem wir Oliver zu Andrés Eltern gebracht haben, sind wir zu der Weihnachtsfeier von Andrés Firma gefahren. Dort war alles wunderschön geschmückt und es gab tolles Essen. Gegen halb 1 in der Nacht habe ich mich dann auf den Weg nach Hause gemacht. André hat mal wieder das Party Animal rausgelassen. 🙂

 

Für Sonntag habe ich mir einen Wecker auf um 10 gestellt, da Andrés Eltern Olli zum Mittag zu uns bringen wollten und ich wollte, dass er spätestens zu um 12 da ist.
Ich habe dann ja angefangen zu schreiben und habe dann noch ein paar Rezepte aus einer Zeitung kopiert. Eigentlich hatte ich mir zum Frühstück Vampire Diaries angemacht, aber erstaunlichweise stand André früher auf, als ich erwartete und dann schauten wir X-Men.
Kurz nach 12 gab es für uns dann Mittag und danach habe ich Oliver zum Mittagsschlaf hingelegt, doch er war total aufgekratzt und schlief nicht gleich ein.
Danach schrieb ich an dem Beitrag weiter und habe dem Weihnachtsmann ein wenig unter die Arme gegriffen. 🙂

Aufgrund des Wetters blieben wir am Nachmittag im Haus und haben erstmal noch Nachmittagskaffee gemacht. Ich habe bei meiner Bestellung letzte Woche einen tollen Adventskalender von Conni entdeckt, in dem Bücher passend zur Weihnachtszeit sind und habe diesen noch bestellt, also haben wir bis heute alle Türchen aufgemacht.

 

Am Nachmittag haben wir gespielt, getanzt und gesungen.

Der Abend verlief wie immer mit einem Bad, Abendbrot und dann ging es ins Bett.
Weitere Blogbeiträge gibt es auf Geborgen wachsen von Susanne.

Liebe Grüße
Sabrina
Ähnliche Beiträge:

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

1 Kommentar

  1. Ich habe gestern auch endlich mal die ganzen Geschenke verpackt. Mir fehlen jetzt noch einige fuer Dermot und dann bin ich glaub ich fertig. Dann faengt der Stress an, was gekocht werden soll ueber die festlichen Tage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.