Allgemein

Unser Wochenende in Bildern – 03./04.03.2018

Hallo ihr Lieben,

leider neigt sich ein schönes sonniges Wochenende schon wieder dem Ende und uns bleibt nur noch der Abend zur Erholung. An diesem Wochenende stand ein Familienbesuch an. Neben den üblichen Tätigkeiten, die das Wochenende bei uns so mit sich bringt, haben wir heute noch einen schönen Spaziergang gemacht
Samstag:
Bis kurz vor 7 schlafen, ist ja fast wie ausschlafen. Erstmal gab es eine kleine Stärkung für den Zwerg.
André musste nochmal in die Stadt zur Arbeit und nahm Olli mit, so hatte ich in Ruhe Zeit zum Duschen, Haare waschen und Dinge erledigen.
Etwas verspätet machten wir uns auf den Weg zum Familienbesuch. Dort haben wir Mittag gegessen.
Am späten Nachmittag packten wir wieder alles zusammen und machten uns auf den Rückweg.
Vorher machten wir noch einen Abstecher, um Quetschies für Olli zu kaufen.
Noch einmal mussten wir zu Andrés Arbeit fahren. Olli beschäftigte sich mit dem Hubwagen.
Ich hatte mir einen Kakao Cappuccino gekauft, der ist immer so lecker.
Nach dem Abendbrot wurde es für Olli Zeit für’s Bett.
Sonntag:
Der Zwerg war wieder früh wach, gönnte uns aber noch ein wenig Ruhe und spielte mit seinen Büchern. Die Katzen waren auch froh, als sie aus dem Bad durften.
Die Männer waren am Vormittag nochmal bei der Arbeit. Also Zeit für mich, ein paar Dinge im Haushalt zu erledigen.
Außerdem habe ich schon ein wenig Deko für Ostern hingestellt und musste feststellen, dass ich unbedingt mehr Deko für Ostern brauche.
Zum Mittag gab es Gulasch von meinem Opa und zum Nachtisch einen leckeren Smoothie.
Eigentlich wollte ich mit dem Zwerg zusammen Mittagsschlaf machen, aber er war zu aufgedreht und an Schlaf war nicht zu denken. Daher ruhte ich mich etwas aus und schaute ein wenig in den Zeitungen.
Am Nachmittag haben wir einen Spaziergang in der Sonne und im Schnee gemacht. Es war herrlich. Es war nicht so kalt und daher, dass ich sehr warm eingepackt war, kam ich sogar fast ins Schwitzen.

Begleitet wurden wir von Loki und Pepper. Barry hat bei den Gärten auf uns gewartet, da er aufgrund seiner Hüfte nicht mehr so schnell und weit laufen kann. Von Weitem konnte ich ihn jammern hören, das machte mich ein wenig traurig, so dass ich kurz davor war wieder zurückzugehen, aber ich wusste, er würde warten.
Vor dem Abendbrot wurde noch schön warm gebadet und geduscht.
Wir schauen uns jetzt noch ein paar Folgen von The Magicians an. Ich wollte eigentlich keine weitere Serie starten, aber André wollte sie unbedingt gucken und nun finde ich die Serie doch ganz spannend.
Andere Wochenenden in Bildern findet ihr bei Susanne von Geborgen wachsen.
Liebe Grüße
Sabrina

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.