Wochenende in Bildern

Unser Wochenende in Bildern – 17./18.11.2018

Hallo ihr Lieben,

leider geht das schöne lange Wochenende nun wieder vorbei. Ich hatte am Freitag frei und Olli war Mittagskind. Wir waren danach gleich mal wieder in der Bibliothek und haben echt viele Bücher ausgeliehen. Das Wochenende war sehr erholsam.

Samstag:

Der Zwerg wird immer früher wach, 05.50 Uhr kam die Frage, ob er zum Spielen aufstehen darf. Milch und Quetschies gab es erstmal als kleine Stärkung.

Ich wollte den frühen Morgen gleich ausnutzen für Sport. Auch die Katzen waren wieder dabei, drängelten aber, um rausgelassen zu werden.

Erst kurz nach 07.00 Uhr empfand ich es als hell genug. Es geht mir da natürlich nicht um die sehr guten Augen der Katzen, sondern um die schlechten Augen der Autofahrer. So manch einer denkt, er befände sich hier auf einer Rennstrecke. Das zu hohe Tempo am Ortsausgang ärgert mich immer sehr.

Am späten Vormittag machten wir uns auf den Weg zum Familienbesuch.

Zum Abendbrot sind wir wieder nach Hause gefahren. Danach war uns klar, der Abend mit Olli kann lang werden, denn er hatte bis 15.00 Uhr Mittagsschlaf gemacht. Der Papa hatte noch Lichterketten gefunden, eine davon wollten die Männer in Ollis Zimmer aufhängen.

Die Freude auf die Vorweihnachtszeit stieg bei dem Zwerg, sodass er sich noch einen Schneemann in seiner Lieblingsfarbe zum Hinstellen aussuchen durfte. So ganz versteht er aber noch nicht, dass das kein Spielzeug ist.

Sonntag:

Bis ungefähr 06.45 Uhr hielt der Zwerg schlafend durch. Ich fühlte mich trotzdem gut, da ich extra früh genug ins Bett gegangen war.

Ich war fast erschrocken, wie kalt es draußen war, 0 °C. Aber es sah draußen einfach toll aus.

Da ich eh Holz für den Kamin holen musste, nutzte ich gleich die Möglichkeit, um ein paar schöne Bilder von den Rosen zu machen.

Ich fand es so wunderschön mit dem Frost.

Schon in 2 Wochen ist der 1. Advent, also schmücke ich nach und nach im Haus. Dieses Jahr will ich damit so richtig pünktlich fertig sein, weil ich mich über diese Deko und die schönen Lichter immer am meisten freue. Das färbt auch auf Olli ab. Heute war ein Teil der Stube dran.

Nach dem Mittagessen haben Olli und ich wieder eine kurze Mittagsruhe gemacht, indem ich ihm vorgelesen habe. Den Mittagsschlaf wollte ich lieber ausfallen lassen, damit Olli am Abend pünktlich schläft.

Mir hätte am Nachmittag auch ein gewöhnlicher Dorfspaziergang gereicht, doch der Papa wollte nochmal einen Abstecher in die Stadt machen. Dort sind wir in den Park gefahren und Olli konnte etwas Zeit auf dem Spielplatz verbringen.

Dadurch, dass es so feucht und neblig war, war es etwas kalt. Es wird Zeit, die Wintersachen rauszuholen. Das Herbstlaub sah trotzdem sehr schön aus.

Der Grund für den geplanten Abstecher war Abendessen vom Lieferdienst, denn bis zu uns aufs Dorf liefert kaum ein Service.

Das Essen war super lecker und ich war danach total vollgefuttert. Das muss auch mal sein. Wir waren super im Zeitplan, daher ging es für Olli rechtzeitig ins Bett.

Morgen geht es in eine neue Runde. Nun schaue ich noch einen Film zu Ende und da höre ich auch schon das Bett nach mir rufen. Weitere Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Geborgen wachsen, dem Blog von Susanne.

Ich wünsche euch eine schöne nächste Woche.

Liebe Grüße

Sabrina

You may also like...

2 Comments

  1. Bei euch kehrt nach dem langen Sommer dann auch endlich mal der Winter ein. Ich hab auch schon heute einen kleinen Baum für’s Spiel Zimmer gekauft. So spielen die 2 da vielleicht wenigstens endlich mal länger anstatt im Wohnzimmer oder in der Küche.

    1. Sabrina says:

      Hallo, ja so langsam wird es hier kalt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.