Allgemein

Unser Wochenende in Bildern – 23./24.09.2017

Hallo ihr Lieben,

unser Wochenende war eher von der ruhigen Sorte, daher fallen die Bilder auch eher langweilig aus. Andere Wochenenden in Bildern gibt es wieder bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Samstag:
Immer kurz vor halb 7 ist es vorbei mit dem Schlaf, ich ärgerte mich sehr, da ich schlecht geträumt hatte und lange Zeit wach lag und dementsprechend zu wenig Schlaf. Oliver hat sich aber gut mit einem neuen Spiel beschäftigt, während ich alles in Ruhe vorbereiten konnte.

Nach dem Frühstück sind die Männer weggefahren.

 

Ich verabschiedete sie draußen im Nebel. Man konnte die einzelnen Partikel in der Luft sehen. Daher war jedes Spinnengewebe klar zu sehen.

 

 

Die Möglichkeit zum Nähen musste ich unbedingt ausnutzen. So viel Ruhe bekomme ich selten.

 

Mein Mittag habe ich erst spät gegessen, endlich mal nicht auf die Zeit achten, einfach in den Tag hinein leben.

 

Damit mir später nicht gesagt werden konnte, ich wäre faul gewesen, erledigte ich auch noch ein paar Aufgaben im Haushalt.

 

Bevor die Männer nach Hause kamen, war ich noch schnell duschen und Haare waschen. Um nicht wie ein hässlicher Mopp auszusehen, muss ich mir die Haare föhnen und dabei kommt auch immer die Rundbürste zum Einsatz, vor allem für den Pony.

 

Sonntag:
Ich frage mich, wann wir jemals die 7-Uhr-Marke knacken werden. Da André für die kommende Nachtschicht noch weiterschlafen musste, gingen wir zum Spielen in die Stube.

 

Kurze Zeit später haben wir Frühstück gegessen.

 

Danach schauten wir uns ein Arbeitsheft von der MeLa (wo wir letztes Wochenende waren) an.

 

Noch vor dem Mittag machten wir uns auf den Weg ins Wahllokal, um unsere Kreuze zu setzen.

 

Zum Kaffee wünschte sich Olli ein wenig Schokolade.

 

Da wir spät nochmal losfahren wollten, bereitete ich mein Essen für abends schon vor.

 

Bei Andrés Kumpel hatte Oliver sehr viel Spaß mit der Tochter. Sie fuhren immer wieder die Straße auf und ab.

 

Vor dem Abendbrot bekam Barry noch ein paar Streicheleinheiten.

 

Wir alle sind nun gebadet und geduscht. Der Zwerg schläft, der Herr des Hauses muss gleich zur Arbeit und ich bin einfach nur müde und werde gleich ins Bett gehen. Ich wünsche euch damit einen tollen Start in die neue Woche.

 

Liebe Grüße
Sabrina

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.