Allgemein

WMDEDGT – 05.12.2016

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich das erste Mal bei einer monatlichen Aktion mitmachen, die den Namen WMDEDGT („Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?“) trägt. Dies findet an jedem 5. des Monats statt, wurde von dem Blog von Frau Brüllen ins Leben gerufen und es geht an dem Tag darum eine Art Tagebuch zu führen. Da solche Beiträge bei euch immer ganz gut ankommen, mache ich da nun mit.
So war mein heutiger Tag.
05:45 Uhr: Meine Wecker klingelten, da ich anscheinend noch zu müde war, habe ich wohl nur alles ausgemacht und schreckte dann eine halbe Stunde später hoch. Normalerweise stehe ich immer um 6 auf, aber Olli trödelt immer so, so dass es dann immer alles sehr eng wird. Daher wollte ich jetzt immer früher aufstehen. Pustekuchen. Dementsprechend war der Morgen dann wieder stressig, da ich wieder mal eine Viertelstunde brauchte, um das Kind überhaupt wach zu kriegen. Ich habe uns dann beide schnell fertig gemacht.
06:57 Uhr: Wir sitzen im Auto auf dem Weg zu den Tageseltern mit rund 10 Minuten Verspätung, aber das ist zum Glück mein Puffer. Kurz vor halb 8 kam ich zu Hause wieder an. Mein Arbeits-PC war schon an, so dass ich nur noch alle Systeme öffnen musste.
07:30 Uhr: Ich konnte dann pünktlich mit der Arbeit starten.
11:40 Uhr: Nun wurde es Zeit für eine halbstündige Mittagspause. Während mein Essen in der Mikrowelle war, nutzte ich die Zeit, um schnell den Spüler ein- und auszuräumen und auch anzustellen. So kann ich schon mal einen Punkt vom Haushaltsplan (der nicht existiert) abhaken. Ich habe es mir dann auf der Couch bequem gemacht und eine Folge Marvel’s Agents of Shield angefangen zu gucken. Doch viel Zeit bleibt nicht und ich muss wieder an die Arbeit.
14:00 Uhr: Ich mache Feierabend, da ich mein Soll für heute erreicht habe und meine Arbeitszeit auch um ist. Es ist zwar noch einiges zu tun, da ich Oliver aber um 15 Uhr abholen muss und wir dann zusammen mit dem Papa einkaufen gehen, schaffe ich es nicht mehr noch etwas großes anzufangen. Also nutze ich die Zeit die Folge weiter zu gucken und nebenbei wird sich um die Wäsche gekümmert.
16:30 Uhr: Ich bin zurück auf dem Hof. Die Männer kommen kurz nach mir, da André noch tanken musste. Nachdem wir alles ins Haus gebracht haben, lasse ich Badewasser ein, räume die zusammengelegte Wäsche von zuvor weg, packe das Eingekaufte aus und räume den Spüler wieder aus.
17:30 Uhr: Oliver und ich gehen nun baden. Nach 10 bis 15 Minuten ist Oliver gewaschen und wir haben noch ein wenig im Wasser gespielt. Während André Olli eincremt und anzieht, wasche ich mich und meine Haare.
18:15 Uhr: Nun sind wir alle in der Küche und essen Abendbrot. Gleich nach dem Abendbrot räume ich den Spüler wieder ein, stelle ihn an, packe die 2. Einkaufstasche aus, bereite mein Essen für morgen vor und mache Ollis Milch fertig. Da Olli zu lange beim Essen gebraucht hat, ist nun keine Zeit mehr zum Spielen. André geht abends immer mit Olli zur Toilette und putzt ihm die Zähne. Ich bereite alles für einen Smoothie vor.
19:00 Uhr: Wir gehen alle in Ollis Zimmer. Es ist Zeit für ihn ins Bett zu gehen. Heute ist André dran mit Vorlesen und ins Bett bringen. Ich föhne schnell die Haare ein bisschen, bringe noch was in den Gefrierschrank, der draußen im Schuppen steht und dann mixe ich unsere Smoothies. Außerdem packe ich schon die ersten Sachen in den Stiefel von Olli, auch André kriegt eine Kleinigkeit in seinen Schuh, weil er Olli so schön beim Saubermachen geholfen hat. 🙂
19:30 Uhr: Ich muss nochmal zu Olli gehen und lasse mir Zeit, streichle ihn und singe ihm vor. Danach schreibe ich an diesem Blogbeitrag weiter
20:10 Uhr: André und ich sitzen nun entspannt auf der Couch und schauen die 1. Folge von DC’s Legends of Tomorrow, da André diese noch nicht kennt. Ihr merkt schon, wir sind Serienjunkies, besonders Superhelden-Serien. 🙂 Da André sich hingelegt hat, wird er wohl bald schlafen und dann werde ich die 2. Folge von den Gilmore Girls zu Ende gucken und dann gehen wir ins Bett, so dass wir spätestens um 22 Uhr im Bett sind.

So, das war heute mal mein sehr ausführlicher Tagebuchblogbeitrag. Ich hoffe, es gefällt euch. 

Liebe Grüße
Sabrina

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

3 Kommentare

  1. Cool, da weiss man also Bescheid was ihr so den ganzen Tag anstellt 🙂 Haare foenen muesste ich auch mal ins Leben bringen. Mach ich bei beiden nie, weil es zu laut ist und zu warm und die haben Angst davor.

  2. Blogger Freya says:

    Sehr schön Euer Tagebuch. Ich finde die Aktion von Frau Brüllen einfach toll. Es ist doch immer schön zu sehen, wie so ein Tag bei anderen abläuft. Ausserdem lernt man so auch andere Blogs kennen. Ich bin diesen Monat zum zweiten Mal dabei. Falls Du mal in meinem Tagebuch stöbern möchtest: https://dieplaudertasche.com/2016/12/06/was-machst-du-eigentlich-den-ganzen-tag-2/
    Liebe Grüße
    Freya

    1. SabrinaRanzow1987 says:

      Danke liebe Freya, ich war auch gleich auf deinem Blog und habe dich abonniert 👍 liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.